Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Eine 37-jährige Norwegerin und ihr in ihrer Begleitung befindlicher 12-jähriger Sohn weckten die Aufmerksamkeit der Beamten der Bundespolizei bei einer Kon...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 18:09 Uhr
Rostock (BPHR) • Am gestrigen Samstag, den 16.02.2019, wurden die Beamten der Bundespolizei durch die 3 S-Zentrale der Deutschen Bahn darüber informiert, dass der Triebfahrz...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 14:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (MEIL) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock erhält vom Landesbauministerium Städtebaufördermittel in Höhe von rund 350.000 Euro für die Sanierung der Vög...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.02.2019 - 15:00 Uhr
In Rostock wurde heute über die Zukunft des Flughafens Rostock-Laage beraten. Forderungen, das Land solle als Gesellschafter einsteigen, erteilte Verkehrsminister Pegel eine Absage.
Quelle: NDR.de | Mo., 18.02.2019 - 15:03 Uhr
Jugendliche holen Frau vom Rad und lassen sie liegen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Drei Jugendliche haben in der Parkstraße eine 28-Jährige vom Fahrrad geholt. Sie ließen die Frau bewusstlos zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 14:12 Uhr
Messermann raubt Frau die Handtasche - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Täter kann zunächst flüchten, wird dann aber festgenommen - ein Busfahrer hatte ihn wiedererkannt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.02.2019 - 15:02 Uhr
Erste Flüge nach Antalya wieder gesichert - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz der Insolvenz von Germania und Flybmi halten die Gesellschafter der Flughafen Rostock-Laage fest.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 19:53 Uhr

Polizei warnt vor betrügerischen Schlüsseldiensten

Rostock (PIHR) • In den vergangenen Wochen erreichten die Polizei in Rostock mehrfach Strafanzeigen wegen überhöhter Rechnungen von Schlüsseldiensten.


So ist auch am frühen Morgen des 24.05.2018 ein junger Mann in die Kostenfalle eines unseriösen Schlüsseldienstes getappt, nachdem er sich in der Rostocker KTV versehentlich aus seiner Wohnung ausgesperrt hatte. Der 24-Jährige hatte zuvor eine Pizza in den Backofen geschoben und nahm voller Sorge sofort die Suche nach einem Schlüsseldienst im Internet auf. Schon beim ersten Eintrag wurde er fündig und wählte die "0800-Nummer". Nach einem kurzen Telefonat trafen zwei Mitarbeiter des gerufenen Unternehmens ein und versuchten die Tür aufzuhebeln. Ein Mitarbeiter gab vor, den Schließzylinder austauschen zu müssen. Das ganze sollte knapp 1500,00 Euro kosten.


Der Geschädigte war so überrumpelt, dass er den Auftrag freigab - zumal die Gefahr durch die Pizza im Backofen noch nicht gebannt war. Da der 24-Jährige nicht über so viel Bargeld verfügte, wollten die Mitarbeiter Gegenstände aus seiner Wohnung pfänden. Dies taten die bislang Unbekannten dann auch und verließen die Wohnung u.a. mit einer Musikanlage als Pfand. Nachdem der junge Mann registriert hatte, dass er auf dreiste Betrüger hereingefallen war, erstatte er umgehend Anzeige bei der Polizei.


Die Rostocker Polizei rät:


Vorsicht bei überteuerten Rechnungen! Lassen Sie sich nicht zur sofortigen Zahlung nötigen!


Bezahlen Sie auf Rechnung! Ein seriöser Schlüsseldienst hat keinen Grund von Ihnen eine Sofortzahlung zu verlangen.


Schauen Sie im Internet genau hin und wählen Sie nicht das erstbeste Angebot aus!


Im Zweifel und wenn Druck auf Sie ausgeübt wird, rufen sie die 110!


Die Verbraucherzentrale in Mecklenburg-Vorpommern hat auf ihrer Homepage Verhaltensregeln und Preise zusammengestellt:


https://www.verbraucherzentrale-mv.eu/wissen/umwelt-haushalt/wohnen/schluesseldienste-so-viel-darf-eine-tueroeffnung-kosten-6687

Dörte Lembke



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Di., 05.06.2018 - 12:16 Uhr | Seitenaufrufe: 51
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019