OB Roland Methling: Verlegung des Firmensitzes trägt nicht zur Vertrauensbildung bei / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

OB Roland Methling: Verlegung des Firmensitzes trägt nicht zur Vertrauensbildung bei

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Um ein weiterhin vertrauensvolles Miteinander am Wirtschaftsstandort Rostock wirbt Oberbürgermeister Roland Methling. "Die Zeiten, an denen wir als Standort nur quasi eine verlängerte Werkbank waren, sind glücklicherweise vorbei. Das beweisen die zahlreichen Wirtschaftsansiedlungen der vergangenen Jahre. Wir bieten interessierten Unternehmen eine exzellente Infrastruktur und ein Umfeld, in dem sich Arbeiten und Leben perfekt miteinander vereinbaren können. Dabei verlieren wir auch die berechtigten Interessen der Unternehmen nicht aus dem Blick."

Unter Bezug auf die Diskussion zu einer möglichen Verlegung des Firmensitzes der Neptun Werft GmbH & Co. KG nach Luxemburg unterstreicht der Oberbürgermeister: "Gerade von Unternehmen, die auch in Rostock sehr erfolgreich sind und deren Entwicklung wir über Jahrzehnte partnerschaftlich begleitet haben, erwarten wir auch Vertrauen und Transparenz. Wenn man sich mit dem Gedanken trägt, den Firmensitz wegen eines vermeintlichen Steuersparmodells bzw. wegen Mitbestimmungsfragen ins Ausland verlegen zu wollen, trägt das leider nicht zur Vertrauensbildung bei."

Ende Juni 2015 waren Pläne bekannt geworden, nach denen der Firmensitz des Mutterunternehmens der Werftengruppe Meyer, der Meyer Neptun GmbH, von Rostock nach Luxemburg verlegt werden solle. Danach hatten die Landesregierungen von Niedersachsen und von Mecklenburg-Vorpommern das Gespräch mit dem Werfteigner und der Geschäftsführung gesucht.

Die zur Firmengruppe Meyer gehörende Rostocker Neptun Werft ist der traditionsreichste Schiffbaubetrieb in Mecklenburg. Sie wurde 1850 gegründet und hat seither mehr als 1.500 Schiffsneubauten und tausende Schiffsreparaturen ausgeführt. Nach eigenen Angaben beschäftigt die Werft heute etwa 500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter und zählt zu den Marktführern im Flusskreuzfahrtschiffbau.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Mo., 27.07.2015 - 14:07 Uhr | Seitenaufrufe: 26
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019