Rostocker Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Sonnenstudio-Betreiber beklagen schlechte Saison - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde/Heringsdorf - Der Ausnahmesommer macht neben hitzeempfindlichen Menschen und Landwirten auch den Sonnenstudiobetreibern zu schaffen. Deren Lage
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 13.08.2018 - 07:37 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Bei einer Choreo hatten die Anhänger zu Saisonbeginn auf riesigen Plakaten im Stadion Rostocker Kaufleute und Legenden gezeigt. Das Bild des Straßenmusikers Michael Tryanowski hängt nun in der Innenstadt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14.08.2018 - 18:29 Uhr
Diese 5 Restaurants in Rostock musst du kennen
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14.08.2018 - 15:43 Uhr
Ausgrabungen bei Rostock: Frühslawischer Seehandelsplatz - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Rostocker Primelberg arbeiten derzeit Archäologen am Erhalt von hölzernen Konstruktionen aus dem 8. und 9. Jahrhundert.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 14.08.2018 - 13:42 Uhr

Rostocker Polizei sucht Zeugen nach Raubüberfall

Rostock-Brinckmannsdorf (pihr) • Zeugen sucht die Polizei nach dem Überfall auf eine 33-jährige Angestellte eines Schnellrestaurants in der Timmermannstrat in Rostock.

Nach bisherigen Erkenntnissen wurde der Mitarbeiterin am 15.08.2011 gegen 03:15 Uhr am Hintereingang des Restaurants "Burger King" von zwei maskierten Tätern aufgelauert. Unter Vorhalt einer Waffe zwangen die Räuber die junge Frau zurück in das Gebäude. Dort fesselten sie die 33-Jährige an Händen und Füßen und sperrten sie in einen Kühlraum. Mit einer noch unbekannten Bargeldsumme flüchteten die Räuber anschließend unerkannt.

Erst gegen 04.30 Uhr trafen zwei weitere Mitarbeiterinnen des Schnellrestaurants ein und fanden das Gebäude unverschlossen vor. Sofort wurde die Polizei alarmiert, die die 33-Jährige wenig später aus ihrer Notlage befreite. Die Frau wurde umgehend zur Untersuchung in ein Krankenhaus eingeliefert. Nach der ärztlichen Behandlung konnte die 33-Jährige mittlerweile nach Hause entlassen werden.

Zur Beschreibung der beiden Räuber ist bisher Folgendes bekannt:
  • zwei männliche, maskierte Personen
  • 1. Täter ca. 1,80 m groß , 2. Täter ca. 1,90 m groß
  • Beide sprachen Deutsch mit osteuropäischem Akzent.

Die Rostocker Polizei sucht nun Zeugen, die am 15.08.2011 in der Zeit von ca. 03:00 Uhr bis 04:00 Uhr im Bereich der Tessiner Straße / Timmermannstrat Beobachtungen gemacht haben, die mit der Straftat in Zusammenhang stehen könnten.

Hinweise nimmt der Kriminaldauerdienst der Polizeiinspektion Rostock, Blücherstraße 1-3 in 18055 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 652-3224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 15.08.2011 - 18:54 Uhr | Seitenaufrufe: 89
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018