Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Am Freitag, 16. November 2018, sind für das Rostocker Hansaviertel mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet. Darüber informiert das Stadtamt. Um Ordnu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13.11.2018 - 07:00 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Aufgrund von Veranstaltungen kommt es zu Änderungen der öffentlichen Schwimmangebote im Hallenschwimmbad "Neptun". So findet am 1., 2. und 8. Dezember 201...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13.11.2018 - 10:57 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Auch im Rostocker Rathaus wird es bald weihnachtlich. Ab Montag (19. November 2018) sind alle Kinder herzlich eingeladen, ihren Wunschzettel für den Weihnac...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14.11.2018 - 06:47 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • MTRA ist eine gängige Abkürzung für den Beruf der Medizinisch-technischen Radiologieassistenten (w/m). Die Ausbildung dauert drei Jahre. In der Regel sind...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13.11.2018 - 15:10 Uhr
Rostock-Schmarl (HRPS) • Energiesparen schont die Umwelt und den Geldbeutel gleichermaßen. Oft sind es Kleinigkeiten wie der Ausschalter an der Steckdosenleiste, die Energiesparlamp...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 14.11.2018 - 15:42 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr

Flüchtlingssituation in Rostock: Land stellt weitere Landesliegenschaft zur Unterbringung bereit

Rostock/Schwerin (PIHR) • Das Land unterstützt die Stadt Rostock nach wie vor bei der Bewältigung der besonderen Flüchtlingssituation und wird kurzfristig eine weitere Landesliegenschaft zur Verfügung stellen. Im Gebäude der juristischen Fakultät in der Möllner Straße können Teile freigezogen werden. Bereits am Sonnabend wurden zwei Notunterkünfte des Landes zur Nutzung durch die Stadt angeboten, die Unterkunft am Universitätsplatz mit 150 Plätzen und die Mehrzweckhalle in Prora mit 150 Plätzen. "Auch wenn es unterschiedliche Bewertungen dazu gibt, welchen Status die nach Schweden weiter reisenden Flüchtlinge haben, hat das Land von Anfang an die Stadt unterstützt. Das Innenministerium hat sich darum gekümmert, dass die Bundeswehr im Rahmen der "Helfenden Hände" auch Rostock hilft und schon Anfang Oktober habe ich der Stadt eine Übernahme der Kosten zugesagt, die durch die Unterbringung und Versorgung der Menschen auf ihrer Weiterreise nach Schweden für die Stadt entstehen", so Innenminister Lorenz Caffier "Diese Zusage gilt nach wie vor und wird auch nicht in Frage gestellt, obwohl es im Land gesetzlich nur eine Vollkostenerstattung für die Asylbewerber gibt, die auch hier einen Asylantrag stellen, jedoch nicht für Flüchtlinge, die z.B. in Schweden einen Asylantrag stellen wollen. Die nicht eindeutige Rechtslage darf jedoch nicht zu Lasten der Stadt Rostock gehen."

Marion Schlender



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Di., 03.11.2015 - 17:31 Uhr | Seitenaufrufe: 34
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018