Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag im Stadtteil Lichtenhagen. Dabei erlitt eine 77-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen, ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 16:45 Uhr
Am Kröpeliner Tor steht schon seit Tagen die erste Bude für den Rostocker Weihnachtsmarkt. Doch die muss nun wieder abgebaut werden. Das Amt hat es entschieden ? und streitet mit dem Gastronomen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 11:45 Uhr
Eine Festung vorm Stadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
2400 Demonstranten werden heute zum AfD-Aufmarsch und der Gegenbewegung im Hansaviertel erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Rostock (MWBT) • In Rostock hat am Sonnabend der 25. Hausärztetag stattgefunden. "Die Hausärzte nehmen im Gesundheitswesen eine besonders wichtige Funktion wahr. Sie sind r...
Quelle: HRO-News.de | Sa., 17.11.2018 - 11:30 Uhr
Großgemeinde vor Rostocks Toren geplant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gemeinden Elmenhorst, Admannshagen-Bargeshagen und Ostseebad Nienhagen wollen fusionieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr

TAMSEN MARITIM GmbH investiert in Rostocker Betriebsstätte

Glawe: Vorhaben sichert 75 Arbeitsplätze und schafft drei neue Jobs

Rostock/Schwerin (MWBT) • Die TAMSEN MARITIM GmbH plant die Erweiterung ihrer Betriebsstätte in Rostock. "Die Werft hat hat sich als Anbieter von Schiffsreparaturen, Instandhaltungen sowie Wartungen einen guten Ruf erarbeitet. Um die Kapazitäten auszubauen, soll jetzt erweitert werden. Das Vorhaben sichert 75 Arbeitsplätze und schafft drei neue Jobs", sagte der Minister für Wirtschaft, Bau und Tourismus Harry Glawe am Montag in Schwerin.

Neue Wechselspuranlage erhöht Kapazität

TAMSEM MARITIM wurde im Jahr 2009 gegründet. Das Unternehmen kann in seinen Werkshallen Schiffe mit einer Länge von bis zu siebzig Metern reparieren und neu bauen. Zusätzlich werden verschiedene Composite-Formbauteile, beispielsweise für die Windindustrie, gefertigt. Jetzt ist geplant, eine weitere Wechselspuranlage zu installieren, um die Rangierkapazitäten zu erhöhen und einen zusätzlichen Außenarbeitsplatz zu schaffen. Das ermöglicht die gleichzeitige Bearbeitung mehrerer großer Schiffe. "Durch die geplanten Investitionen werden sich die Produktionsbedingungen und logistische Abläufe weiter verbessern. Damit werden grundlegende Voraussetzungen für ein weiteres Unternehmenswachstum geschaffen", betonte Glawe weiter.

Wirtschaftsministerium unterstützt Investitionen

Die Gesamtinvestition in Höhe von rund 683.000 Euro werden vom Wirtschaftsministerium in Höhe von rund 150.000 Euro aus Mitteln der Gemeinschaftsaufgabe "Verbesserung der regionalen Wirtschaftsstruktur" (GRW) unterstützt.

Rund 32.000 Arbeitsplätze in der maritimen Wirtschaft in Mecklenburg-Vorpommern

Die maritime Industrie in Mecklenburg-Vorpommern (Schiff- und Bootsbau, Zulieferer sowie Meeres- und Offshore-Technik) mit ihren rund 280 Unternehmen beschäftigt rund 10.000 Arbeitnehmer. Die maritime Wirtschaft mit den weiteren Bereichen Logistik, Dienstleistern und tourismusnahen Anbietern verzeichnet rund 32.000 Arbeitsplätze im Land und erwirtschaftet einen Umsatz von rund fünf Milliarden Euro.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Mo., 14.09.2015 - 10:15 Uhr | Seitenaufrufe: 72
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018