Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Die Kunsthalle Rostock wird saniert. Zur Finissage gab es viel Krach: 500 Quadratmeter Street-Art wurden zersägt. Für Kunsthallenchef Uwe Neumann genau die passende Aktion.
Quelle: NDR.de | Di., 06:03 Uhr
Hansestadt erwartet fünf Demonstrationen am Wochenende - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Polizei erwartet erhebliche Verkehrsbeeinträchtigung am Sonntag. Vier Proteste sind von Maskenkritiker angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:38 Uhr
Aufruf zur Teilnahme am Küstenputztag: Augenmerk auf Kippen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum Internationalen Küstenputztag heute haben zahlreiche Organisationen und Kommunen die Menschen in ganz Mecklenburg-Vorpommern zur Teilnahme aufgerufen. In den vergangenen Jahren wurde stets tonnenweise Müll gesammelt. Alleine in Rostock werde es elf...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:27 Uhr
Erst einen Tag zuvor hatte einen Unfall mit einer Straßenbahn in Rostock gegeben. Am Freitag ist ein Fahrer mit seinem Transporter frontal mit einer Tram zusammengestoßen. Der Mann wurde verletzt ins Krankenhaus gebracht. Die Strecke in Lütten Klein wa...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 13:17 Uhr
Unfall zwischen Straßenbahn und Transporter behindert Verkehr - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 49-jährige Transporterfahrer kam verletzt in ein Krankenhaus.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 12:51 Uhr
Beim Drittligaspiel Hansa Rostock gegen MSV Duisburg haben sich Ultras auf der Südtribüne meist an die Maskenpflicht gehalten. Das war Auflage für ein Spiel vor Fans gewesen. Mehr Corona-News im Blog.
Quelle: NDR.de | So., 05:38 Uhr
Rostock/Laage (MEIL) - In einer wissenschaftlichen Studie im Auftrag von Infrastruktur- und Bildungsministerium hat das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) die Eignung des Flughafens Rostock-Laage als "Spaceport" untersucht und bewertet. Die Autoren stellten die Studie am Mittwoch im Energieausschuss des Landtags und...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 13:30 Uhr
Helvetic Airways stockt für den Sommer 2011 auf
Rostock/Laage • Einen großen Erfolg im ersten Jahr verbuchte die erst im Mai 2010 aufgenommene Verbindung der Helvetic Airways auf der Strecke Zürich-Rostock-Zürich. Bis Ende September verkehrten die modernen Jets der Schweizer Fluglinie mit sehr guten Auslastungszahlen und brachten vor allem viele Eidgenossen nach Mecklenburg-Vorpommern.

Aufgrund der guten Ergebnisse weitet die Airline nun die Flugfrequenzen für 2011 deutlich aus. So wird die Rostock-Strecke in den kompletten Sommerflugplan 2011 integriert und statt nur wie bisher von Mai bis September nun von Ende März bis Ende Oktober angeboten.

Hierzu Tobias Pogorevc, CFO der Helvetic Airways: „Es scheint, als hätte der Schweizer Markt nur auf die Rostock-Verbindung gewartet. Die Ostsee ist auf dem besten Weg, in der Schweiz ein Trendziel zu werden, im Jahr 2011 werden wir mit unseren Flügen auch in den Katalogen vieler Schweizer Reiseveranstalter zu finden sein.“

Maria Muller, Geschäftsführerin des Flughafen Rostock, freut sich: „Der Erfolg der Helvetic in diesem Jahr und die Ausweitung der Flüge im nächsten Jahr ist ein klares Signal, dass wir uns auf dem richtigen Weg befinden. Wir entwickeln unser Flugangebot konsequent weiter, um für das Bundesland Mecklenburg-Vorpommern neue touristische Quellmärkte zu erschließen.“

Zwischen dem 27. März 2011 und dem 23. Oktober 2011 wird die Strecke Zürich-Rostock-Zürich jeweils an den Tagen Donnerstag und Sonntag bedient. Zum Einsatz kommen moderne Jets des Typs Fokker 100, welche Platz für 100 Passagiere bieten. Hierbei konnten auch die Flugzeiten für den nächsten Sommer weiter optimiert werden: an beiden Tagen verlässt die Maschine Zürich um 13.10h, mit Ankunft in Rostock um 14.40h. Zurück geht es jeweils um 15.30h, mit Ankunft in Zürich um 17.00h.

Flüge für die Sommersaison 2011 sind ab sofort buchbar auf www.helvetic.com. Schweizer Gäste haben auch die Möglichkeit, die Flüge im Rahmen einer Pauschalreise mit Transfer und Unterkunft in ihrem Reisebüro zu buchen. Selbstverständlich können die Flüge auch in anderer Richtung gebucht werden – so dass auch die Einwohner Mecklenburg-Vorpommerns im nächsten Jahr wieder von einer schnellen und komfortablen Reisemöglichkeit in Richtung Schweiz profitieren können.

Weitere Informationen zum Flughafen Rostock-Laage sind unter www.rostock-airport.de abrufbar.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus | Mi., 20.10.2010 18:42 Uhr | Seitenaufrufe: 190
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020