Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Urlaub in Rostock und Warnemünde wird online gebucht – starkes Wachstum der Buchungszahlen
Rostock-StadtmitteRostock und Warnemünde sind nach wie vor bei Urlaubern beliebt. Die Gäste suchen ihr Reiseziel vermehrt im Internet. Das bestätigen die diesjährigen Online-Buchungen, denn bereits über 360 Urlaubsbuchungen konnten im Januar und Februar 2011 über die Webseite der Hansestadt Rostock verzeichnet werden. Das sind 74% der Buchungen, die im gesamten Jahr 2010 erzielt wurden und so viele wie in ganz 2009. Hintergrund ist die Einführung eines neuen Buchungssystems Ende 2010, in dem Rostocker Gastgeber mit ihren Angeboten buchbar sind. Die Webseite der Hansestadt, www.rostock.de, erhielt zudem eine stärkere touristische Ausrichtung, die noch mehr Besucher zum Onlineportal führt.
"Das neue Buchungssystem läuft wesentlich besser als zuvor. Jede Woche erhalten wir jetzt Buchungen über rostock.de und müssen bei Anfragen schon Absagen erteilen, da wir für den Zeitraum keine Kapazität mehr frei haben" erklärt Frau Wältermann, die drei Ferienwohnungen in Warnemünde vermietet, begeistert. Neben Ferienwohnungen profitieren auch viele Hotels von der Buchungsmöglichkeit auf der Rostocker Webseite.
„Mit den Buchungen über das neue System von www.rostock.de sind wir zufrieden. Über 80% unserer Gäste buchen über das Internet“, freut sich auch Kristin Gember vom Hotel rostock apartment.
„Wir bauen www.rostock.de zum zentralen Eingangsportal für Touristen aus dem In- und Ausland aus,“ erklärt Matthias Fromm, Tourismusdirektor Rostock & Warnemünde und Geschäftsführer von Rostock Marketing. Um mit nur einer Webseite gezielt zu werben, wurde die eigene Homepage der Tourismuszentrale in die zentrale Stadtseite integriert. „Die steigenden Buchungszahlen und erhöhten Zugriffe auf unser Stadtportal bestätigen, dass die Bündelung des touristischen Onlineauftritts die richtige Entscheidung war." betont Fromm.
Gastgeber, die sich an der Marketingumlage der Hansestadt Rostock beteiligen, werden in die Buchungsmaschine auf www.rostock.de aufgenommen. In Kooperation zwischen Rostock Marketing und Tourismuszentrale sind die Daten der Gastgeber im Buchungssystem immer auf aktuellstem Stand.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus | Fr., 18.03.2011 18:32 Uhr | Seitenaufrufe: 186
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020