Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Wegen eines Schleusenwärterstreikes hat die ?Arosa Silva? fast 80 Stunden keinen regulären Halt eingelegt. Viele Möglichkeiten, sich die Zeit auf dem Schiff zu vertreiben, gibt es wegen der Hygienemaßnahmen nicht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:24 Uhr
Kleidung, Schmuck, Accessoires und jede Menge Einzelstücke können Besucher am Sonntag in Warnemünder entdecken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:18 Uhr
Die Feuerwehren in Rostock müssen in einer bestimmten Zeit am Einsatzort sein ? das ist gesetzlich vorgeschrieben. Immer öfter schaffen sie es jedoch nicht, die Fristen einzuhalten. In welchen Stadtteilen es besonders schlimm ist und was der Feuerwehr-...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:40 Uhr
Rostocker Stadtpolitiker bleiben bei harter Haltung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Stadt soll keine zwei Millionen Euro bezahlen, damit teure Tickets für Busse und Bahnen verhindert werden können.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Bootsbauer haben die Jolle in Rostock mit alten Techniken nachgebaut. Bald wird sie über die Warnow gleiten.
Quelle: NDR.de | So., 06:24 Uhr
Schwerer Straßenbahnunfall in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Hamburger Straße musste beidseitig gesperrt werden. Es gibt mehrere Verletzte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 10:10 Uhr
Rostock-Reutershagen (PIHR) - Heute Vormittag ist es kurz nach 9:00 Uhr zu einem Unfall zwischen zwei Straßenbahnen in der Hamburger Straße auf der Höhe der Kunsthalle im Bereich Reutershagen gekommen. Mehr als 50 Einsatzkräfte der Polizei, der Feuerwehr und des Rettungsdienstes waren vor Ort. Bei den zusammengestoßenen Fahrzeugen handelte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 16:06 Uhr
Schulsozialarbeit bleibt bestehen - Staatssekretär Voss besucht Gesamtschule in Rostock
Rostock

Der Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales, Nikolaus Voss, informiert sich im Rahmen seiner Sommerreise durch Mecklenburg-Vorpommern am Donnerstag über die Schulsozialarbeit an der Kooperativen Gesamtschule Südstadt in Rostock. "Schulsozialarbeiter leisten im ganzen Land eine hervorragende Arbeit und sind unverzichtbarer Bestandteil des Bildungssystems in Mecklenburg-Vorpommern", sagte Voss am Mittwoch in Schwerin.


Schon vor seinem Besuch der Schule stellte Staatssekretär Voss klar, dass das Land auch künftig auf die Arbeit der Schulsozialarbeiterinnen und – arbeiter setzen werde. "Auch wenn in der kommenden Förderperiode weniger Geld aus Brüssel nach Mecklenburg-Vorpommern fließen wird, werden wir in diesem für die Kinder und Jugendlichen so wichtigen Bereich keine Abstriche machen", so Voss.


Die Beratung von Schülern und Eltern durch Schulsozialarbeitern hat sich als ein wirksames Instrument erwiesen, Konflikte an den Schulen zu schlichten, schwächeren Schülern zu helfen und individuelle Fördermöglichkeiten zu finden.


An der Kooperativen Gesamtschule Südstadt werden 562 Schülerinnen und Schüler unterrichtet. Seit Mai 2010 wird die Schulsozialarbeiterin an der Schule aus ESF-Mitteln finanziert. In Mecklenburg-Vorpommern werden derzeit 209 Schulsozialarbeiterinnen und –arbeiter mit Mitteln des Europäischen Sozialfonds beschäftigt. Weiter 74 Stellen sind über das Bildungs- und Teilhabepaket geschaffen worden.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Do., 29.08.2013 10:13 Uhr | Seitenaufrufe: 66
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020