Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Seit Anfang Juli haben die Schulferien in vielen Bundesländern angefangen. Dass auch in Markgrafenheide in Rostock die Corona-Regeln eingehalten werden, dafür sorgen die Strandvögte.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Decathlon verspricht, weiter auf Rostock zu warten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Land gab Anfang 2020 grünes Licht für die Filiale in Schutow. Bis zum Baustart könnten aber noch zwei Jahre vergehen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:52 Uhr
Girls´Day – Mädchen-Zukunftstag in MV am 28. April 2016
Rostock-Südstadt • An einem Berufsinformationstag teilnehmen und noch einen Bonus dafür bekommen – das ist in diesem Jahr das Besondere zum Girls’Day am 28. April 2016 in Rostock.  Das Netzwerk SCHULEWIRTSCHAFT engagiert sich in Rostock seit Jahren erfolgreich für den Dialog zwischen Schule und Wirtschaft und unterstützt insbesondere den Girls’Day. In diesem Netzwerk arbeiten unter anderem der Unternehmerverband Rostock und Umgebung e.V., die IHK zu Rostock, die HWK Ostmecklenburg-Vorpommern, der Verband der Unternehmerinnen, der DGB, die Agentur für Arbeit Rostock, die Gleichstellungsbeauftragte der Hansestadt Rostock sowie weitere Vereine und Verbände mit. Alle Netzwerkbeteiligten eint der Grundgedanke für eine gute und fundierte Bildung, für die Zukunft junger Menschen und damit auch für die Stärkung der Unternehmen.  Neu in diesem Kreis unterstützt Dr. Robert Uhde von SPHINX ET dieses Anliegen. Er organisiert unter anderem seit Jahren die Lange Nacht der Wissenschaften.
In diesem Kreis entstand die Idee, dass die am Girls’Day teilnehmenden Mädchen in Begleitung mit bis zu zwei Begleitpersonen in diesem Jahr mit ihrer Teilnahmebestätigung kostenlosen Eintritt zur Langen Nacht der Wissenschaften ab 16 Uhr als Bonus erhalten. Ein besonderer Höhepunkt sind dabei bestimmt diverse Schaulesungen bis hin zur nächtlichen Lasershow, die am besten in Begleitung der Eltern.
Eintrittskarten sind im Hörsaalgebäude der Physik in der Albert-Einstein-Straße 24 erhältlich.

Unternehmen, die dembFachkräftemangel erfolgreich begegnen wollen und auf mehr Frauen in ihren Teams setzen, sollten sich aktiv am Girls’Day beteiligen. Sie haben an diesem Tag die Möglichkeit, Mädchen für naturwissenschaftliche, technische oder handwerkliche Berufe zu begeistern und für ein Praktikum, im besten Fall für eine Ausbildung in ihrem Betrieb zu gewinnen. Im Gegenzug haben Mädchen ab Klassenstufe 5 die Gelegenheit, Unternehmen von ihren naturwissenschaftlichen, technischen oder handwerklichen Talenten zu überzeugen. Der Girls´Day – Mädchen-Zukunftstag kann also der Türöffner für eine erfolgreiche betriebliche Ausbildung sein.

Erstmalig in diesem Jahr beteiligt sich die Stadtwerke Rostock AG mit 50 Plätzen am Girls’Day. Hier können sich Mädchen zu den Berufen der Anlagenmechanikerin und der Elektronikerin informieren. Ebenso besteht auch die Gelegenheit, Informationen für ein Dualstudium Elektrotechnik zu erhalten.

Aber auch kleine Firmen sind herzlich eingeladen, den Mädchen die Vielfalt von naturwissenschaftlichen, technischen oder handwerklichen Berufen aufzuzeigen und sie zur Berufswahl in diesem Bereich zu bestärken. So ist beispielsweise der Geschäftsführer Ralf Müller der Firma Ralf Müller aus Börgerende-Rethwisch fest davon überzeugt, dass der Bereich Heizung-Sanitär nicht nur für Jungs geeignet ist. Auch Mädchen besitzen technisches Verständnis und handwerkliches Geschick und können somit als Anlagentechnikerin für Sanitär- Heizung- und Klimatechnik oder auch als Dachklempnerin erfolgreich "ihre Frau" stehen.

Auf der Internetseite www.girls-day.de sind die Angebote einzusehen und weitere Unternehmen können ihre Offerten für den Girls’Day noch eintragen. Interessierte Mädchen können sich die Angebote ansehen und mit einem Klick sich gleich online oder auch telefonisch anmelden.  Als Ansprechpartnerin des Netzwerkes SCHULEWIRTSCHAFT unter dem Dach vom Unternehmerverband Rostock und Umgebung e.V. steht Heike Volke von der gemeinnützigen AFW Arbeitsförderungs- und Fortbildungswerk GmbH (Tel.
0381 637 030, afw-gmbh.rostock@t-online.de) zur Verfügung.
Brigitte Thielk
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Bildung | Mi., 30.03.2016 17:26 Uhr | Seitenaufrufe: 69
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020