Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Die Stadtverwaltung soll nach Lösungen suchen, wie die Gebühren schon vor dem Jahr 2053 wegfallen können. Das sieht ein Antrag in der Rostocker Bürgerschaft vor. Beteiligung des Bundes soll geprüft werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 23.01.2019 - 18:56 Uhr

Fünf Jahre Ehrenamtsbörse Rostock

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Seit dem 1. September 2008 gibt es in den Räumen des Seniorenbüros der Hansestadt Rostock ein neues Angebot. Vier seniorTrainer/innen (Dietrich Leymannek, Dr. Marga Vogt, Günter Vogt, Heidemarie Bonke) und Hannelore Abromeit haben ein Projekt zur Vermittlung von Menschen entwickelt, die ehrenamtlich tätig werden wollen.

Strukturell ist die „Informationsbörse zum bürgerschaftlichen Engagement älterer Menschen“ dem Schwerpunkt „Älter werden in Rostock“ im Rahmen des Gesunde Städte Projekts angegliedert worden.
Getragen wird die Informationsbörse durch das Amt für Jugend und Soziales und  dem Gesundheitsamt in enger Kooperation mit dem Seniorenbeirat der Hansestadt Rostock. Große Unterstützung erhalten wir von der Seniorenakademie der Universität Rostock.

Ziel des Projektes ist die Förderung bürgerschaftlichen Engagements in unserer Stadt zum einen, aber auch zu einer erhöhten Wertschätzung ehrenamtlichen Engagements beizutragen. Zum Angebot gehören Information zu ehrenamtlichen Tätigkeiten, individuelle Beratung und Recherche nach einer interessanten Tätigkeit, Unterstützung von gemeinnützigen Einrichtungen bei der Suche geeigneter Bewerber/innen und die Kontaktvermittlung.

Unseren Schwerpunkt legen wir natürlich auf Ihre  persönliche Beratung.
In den vergangenen fünf Jahren durften wir in unserer Sprechstunde zahlreiche Gespräche mit motivierten Bürgern/innen führen. Über 200 junge und ältere Engagierte haben bisher durch uns eine Heimat im Ehrenamt gefunden. Um die ehrenamtliche Arbeit in Rostock weiter zu befördern haben wir uns mit Anderen als Gründungsmitglied im „Fachkreis Ehrenamt Rostock" zusammengefunden. Hier haben wir auch maßgeblich an der Entwicklung der Ehrenamtscard der Hansestadt mitgewirkt. Eine große Ehre und Würdigung unserer Arbeit wurde uns durch den Besuch der Sozialministerin Manuela Schwesig im Sommer 2012 zu teil.
Außerdem wurden 2013  vier seniorTrainer/innen unseres Teams mit dem „Ehrendiplom“ des Sozialministeriums Mecklenburg-Vorpommern ausgezeichnet.

Aber ohne unsere vielen ehrenamtlich organisierten und hoch motivierten Bürgerinnen und Bürger aus Rostock wäre unsere Arbeit wertlos. Ein großes Dankeschön an Sie und wenn Sie noch eine ehrenamtliche Tätigkeit suchen, dann sind wir in unseren Sprechstunden gerne für Sie da. Vereinbaren Sie am besten einen Termin mit uns oder kommen Sie doch einfach vorbei. Wir freuen uns auf Ihren Besuch beim Team Ehrenamtsbörse, Seniorenbüro der Hansestadt Rostock, St.- Georg- Straße 109, Haus II, Zimmer 0.25, 18055 Rostock. Unsere Sprechzeiten im Büro sind dienstags von 13 bis 15 Uhr, donnerstags von 13 bis 15 Uhr, Tel.
0381 381-5022. Sie erreichen uns mit den Straßenbahnlinien 4, 5, 6 (Haltestelle Leibnizplatz)

Dietrich Leymannek



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Soziales | Fr., 06.12.2013 - 11:51 Uhr | Seitenaufrufe: 66
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019