Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Mönchhagen hebt Grundsteuer an - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Gemeindevertreter beschließen Investitionen und wollen den Spielplatz mit neuen Geräten ausrüsten.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 23.01.2019 - 08:15 Uhr

Neuer Stadtwehrführer für Rostock - Uwe Eberhardt zum Ehrenbeamten ernannt

Rostock (HRPS) • Rostocks Freiwillige Feuerwehren haben einen neuen obersten Brandschützer: Uwe Eberhardt erhielt heute aus den Händen des zuständigen Senators Dr. Chris Müller feierlich seine Ernennungsurkunde zum neuen Stadtwehrführer der Hansestadt Rostock.
Unter den ersten Gratulanten vor Ort waren auch der Chef der Berufsfeuerwehr Johann Edelmann sowie Andreas Engelmann und Ralf Mucha für den Brandschutzbeirat der Hansestadt.

Uwe Eberhardt war am 14. März auf der Jahreshauptversammlung des Stadtfeuerwehrverbandes mit großer Mehrheit für die Dauer von sechs Jahren zum neuen Vorsitzenden gewählt worden. Der Stadtfeuerwehrverband ist die Interessenvertretung der ehrenamtlichen Feuerwehrleute in der Hansestadt. Er vertritt zurzeit etwa 200 Einsatzkräfte aus fünf Freiwilligen Feuerwehren sowie über 70 Jugendliche aus den Jugendwehren der Stadt. Der Hauptausschuss der Bürgerschaft hatte daraufhin seine Bestellung zum Ehrenbeamten auf Zeit einstimmig beschlossen.

Uwe Eberhardt wirkte bereits ein Jahr lang als stellvertretender Stadtwehrführer an der Seite seines Vorgängers, der nicht mehr zur Wiederwahl angetreten war. Er ist seit 17 Jahren in der Freiwilligen Feuerwehr Rostock Stadt-Mitte aktiv und erfüllt alle fachlichen Voraussetzungen, die an das Amt gestellt werden.

"Ich freue mich sehr auf meine neue Aufgabe, die ich verantwortungsvoll ausfüllen möchte", so Eberhardt. "Ich wünsche mir einen engen Zusammenhalt aller fünf Freiwilligen Wehren im Stadtgebiet, und ein vertrauensvolles Miteinander mit den Kameraden der Rostocker Berufsfeuerwehr. Hierfür möchte ich mich engagieren."

Dr. Chris Müller, Senator für Finanzen, Verwaltung und Ordnung der Hansestadt Rostock, beglückwünschte Uwe Eberhardt zu seiner Ernennung: "Die ehrenamtlichen Feuerwehrleute in unserer Stadt leisten eine tolle und unverzichtbare Arbeit. Wir freuen uns sehr, mit Herrn Eberhardt einen engagierten und qualifizierten Kameraden für das anspruchsvolle Ehrenamt des Stadtwehrführers gefunden zu haben. Sein Wahlergebnis zeigt, dass er auf breite Unterstützung bauen kann. Für die Freiwilligen Wehren ist er künftig unser erster Ansprechpartner."

Persönliche Daten/Werdegang: Kamerad Uwe Eberhardt ist 50 Jahre alt. Er hat zwei Kinder, ein Enkelkind. Sohn David ist ebenfalls Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr.
1998 trat er in die Freiwillige Feuerwehr Rostock Stadt-Mitte ein. Seit 2008 ist er dort Leiter der Wassergefahrengruppe. Von 2008 bis 2014 übernahm er als stellv. Wehrführer Verantwortung in der Führung in der Wehr. Ehrenamtlich ist er als Kreisausbilder der Freiwilligen Feuerwehr in der Hansestadt Rostock tätig. Alle notwendigen Qualifikationen sind vorhanden, wie zum Beispiel Zugführer, Führer von Verbänden. Er wurde mit der "Ehrennadel für Brand- und Katastrophenschutz der Hansestadt Rostock 2013" und der Ehrennadel des Landesfeuerwehrverbandes Mecklenburg-Vorpommern in Gold 2012" geehrt.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Fr., 17.04.2015 - 12:43 Uhr | Seitenaufrufe: 73
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019