Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
Gefässtag am Klinikum Südstadt zeigt modernste Behandlungsmöglichkeiten
Rostock - Südstadt • Die Leistungsfähigkeit der Gefässmedizin des Klinikums Südstadt steht im Mittelpunkt eines Gefässtages, zu dem das Zentrum für Gefässmedizin am 30. Oktober 2010 von 9 bis 13 Uhr alle Interessierten in das Klinikum Südstadt einlädt. Vorträge und individuelle Gespräche mit Spezialisten über die Vorbeugung und Behandlung von der Krampf- bis zur Bauchschlagader werden angeboten. Eigene Gefässe können über Ultraschall angeschaut werden. „Wir bieten hoch spezialisierte Medizin zum Anfassen“, umschreibt Dr. Peter Schwanitz, Oberarzt der Gefässchirurgie im Zentrum für Gefässmedizin das Anliegen des deutschlandweiten Gefässtages.

Im Zentrum für Gefässmedizin des Klinikums Südstadt Rostock behandeln die Spezialisten auch komplizierte Fälle. „Bei uns arbeiten besonders ausgebildete Radiologen, Internisten und Chirurgen auf einer Station zusammen. Auch Pflege und Krankengymnastik berücksichtigen die besonderen Bedürfnisse der Gefässpatienten. Dadurch erhält jeder die auf ihn abgestimmte Therapie. Wir wollen den uns anvertrauten Menschen aus Rostock und Umgebung Mobilität und Lebensqualität erhalten“, so Dr. Schwanitz weiter.

Gefässerkrankungen zählen zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Schon jetzt sterben in jedem Jahr rund 360.000 Menschen an deren Folgen. Die Tendenz ist steigend. Den von der Deutschen Gesellschaft für Gefässchirurgie und Gefässmedizin e.V. initiierten deutschlandweiten Gefässtag will auch das Team des Klinikums Südstadt nutzen, um aufzuklären, zu beraten und modernste Behandlungsmethoden zu zeigen.

Der Eintritt ist frei. Der Ausschilderung im Klinikum ist zu folgen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit | Di., 19.10.2010 19:02 Uhr | Seitenaufrufe: 136
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020