15. Benefizkonzert der Bundes- und Landespolizei / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Autobahn A 19 Richtung Berlin komplett gesperrt  - Flixbus verunglückt in der Nähe von Rostock - viele Verletzte - Foto: FOCUS Online
Ein Flixbus ist am Freitagmorgen auf der Autobahn 19 bei Linstow (Landkreis Rostock) verunglückt. Wie ein Polizeisprecher in Rostock sagte, ist die Autobahn in Richtung Berlin gesperrt.
Quelle: FOCUS Online | Fr., 17.08.2018 - 08:13 Uhr

15. Benefizkonzert der Bundes- und Landespolizei

Rostock-Warnemünde (BPHR) • In diesem Jahr findet am Donnerstag, den 11.06.2015 um 19:00 Uhr das Benefizkonzert des Polizeipräsidiums Rostock und der Bundespolizeiinspektion Rostock im Warnemünder Kurhausgarten statt. Das Bundespolizeiorchester Berlin unter der Leitung von Ahrend zu Hoene und das Landespolizeiorchester Mecklenburg-Vorpommern unter der Leitung von Christof Koert präsentieren zum 15. Mal beliebte Melodien aus ihrem breiten Repertoire für einen guten Zweck. An diesem Abend werden die mehr als siebzig uniformierten Profimusikerinnen und -musiker der beiden renommierten Klangkörper musikalische Meisterwerke in Norddeutschlands größter Konzertmuschel darbieten. In dem zweistündigen Programm werden neben bekannten Orchestermelodien auch moderne Big Band-Medleys nicht fehlen. Alle Bewohner und Touristen aus Warnemünde sowie Rostock sind recht herzlich eingeladen.


Der Erlös der diesjährigen Veranstaltung kommt dem Verein zur Förderung krebskranker Kinder Rostock e.V. zugute. Mit diesem Konzert soll der Verein bei seinem derzeitigen Hauptprojekt unterstützt werden.


Der Verein plant im Dr.-Lorenz-Weg in Rostock, unweit der Universitätsklinik, ein Gebäude zu errichten. Es sollen Übernachtungsmöglichkeiten für Eltern und Geschwister geschaffen werden, um ihnen den Besuch der erkrankten Kinder in der Klinik zu erleichtern. Ein weiterer Schwerpunkt der Arbeit des Vereins ist die Organisation von Tagesausflügen und Wochenendfahrten für die Geschwister, die in dieser schweren Zeit häufig ein wenig aus dem Fokus geraten. Auch dieses Jahr konnten wieder zahlreiche Sponsoren zur Unterstützung dieses Konzerts gewonnen werden. Vorweg ein herzliches Dankeschön hierfür.


Konzerttermin: Donnerstag, 11.06.2015 um 19:00 Uhr Ort: Warnemünde, Kurhausgarten Eintritt: 5,00 Euro pro Person Kartenverkauf: an der Abendkasse ab 18.00 Uhr

Frank Schmoll



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Freizeit & Sport | Fr., 05.06.2015 - 09:38 Uhr | Seitenaufrufe: 33
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018