Erste Hilfe - Rostocker Polizei beteiligt sich an bundesweiter Kampagne für Auffrischungskurse / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Südstadt (HRPS) - Am Montag, 16. September 2019, lädt die Klinik für Innere Medizin II des Klinikums Südstadt Rostock Patienten, Angehörige und Interessierte anlässlich des diesjährigen Weltrheumatages herzlich zu einer Patientenveranstaltung um 14 Uhr in den Hörsaal des Klinikums ein. Nach einer Begrüßung durch Chefarzt Dr....
Quelle: HRO-News.de | Do., 11:53 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) - Die Führerscheinstelle in der Abteilung Verkehrsangelegenheiten im Charles-Darwin-Ring 6 ist wieder zu den regulären Öffnungszeiten erreichbar: Montags von 9 bis 12 Uhr, dienstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 18 Uhr, donnerstags von 9 bis 12 und 13.30 bis 16 Uhr sowie freitags von 9 bis 12 Uhr. Darüber informiert...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 12:16 Uhr
Rostock erhält neues Brandschutzzentrum ab 2020 - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für 60 Millionen Euro wird der vorhandene Standort saniert und erweitert. Auch Rettungsdienst soll integriert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Am Sonnabend ist unsere U16 zu Gast beim SV Barth. Die Vinetastädter konnten bisher keines der drei Saisonspiele für sich entscheiden und stehen bis dato punktlos am Tabellenende. Die von Coach Ricardo Kroll trainierten Jungen Hanseaten grüßen hingegen...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Fr., 10:54 Uhr
Rostock (HRPS) - Vom 19. bis 25. September 2019 finden die 14. Rostocker Film- und Kulturtage "AB`GEDREHT" zur seelischen Gesundheit im Lichtspieltheater Wundervoll statt. In langjähriger traditioneller Zusammenarbeit des Gesundheitsamtes der Hanse- und Universitätsstadt Rostock mit Vertreterinnen und Vertretern des...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 11:11 Uhr
Insgesamt 262 Bauvorhaben an Straßen und Wegen haben Rostocks Verkehrsplaner für 2019 und 2020 auf der Agenda. Nun sollen sie aber sparen: Die Kämmerei verlangt Einsparungen von zehn Millionen Euro pro Jahr. Es kracht im Rathaus. Die SPD fordert nun ei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 08:06 Uhr
Besucher der fünften Port Party erwartet am Sonntag wieder ein volles Programm. Es ist die letzte Party der Saison.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:26 Uhr
Erste Hilfe - Rostocker Polizei beteiligt sich an bundesweiter Kampagne für Auffrischungskurse - Foto: Polizeiinspektion Rostock
Erste Hilfe - Rostocker Polizei beteiligt sich an bundesweiter Kampagne für Auffrischungskurse - Foto: Polizeiinspektion Rostock

Erste Hilfe - Rostocker Polizei beteiligt sich an bundesweiter Kampagne für Auffrischungskurse

Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Erste Hilfe - wie geht das noch mal? Diese Frage stellen sich wohl die meisten, die an einem Unfallort plötzlich in die Situation geraten, helfen zu müssen. Und das geht schneller als so mancher denkt!


In der Hansestadt Rostock ereigneten sich im Jahr 2013 insgesamt 5876 Verkehrsunfälle. Dabei wurden 663 Menschen leicht und 58 schwer verletzt. Drei Verkehrsteilnehmer verunglückten tödlich. Die Statistik für 2014 zeigt für die ersten drei Quartale zwar einen leichten Rückgang bei der Gesamtanzahl der Verkehrsunfälle, dagegen liegt die Zahl der Leicht- und Schwerverletzten über dem Vorjahresniveau.


Durchschnittlich ereignen sich damit in der Hansestadt Rostock 16 Verkehrsunfälle pro Tag. Das zeigt, dass jeder Rostocker in die Situation kommen kann, an einem Unfallort Erste Hilfe leisten zu müssen. Oft stehen betroffene Verkehrsteilnehmer unter Schock oder sind mit der Unfallsituation überfordert. Je sicherer und geschulter man ist, umso einfacher ist es die notwendigen Maßnahmen durchzuführen.


Folgende Checkliste kann dabei helfen:


   1. Anhalten
   - als Beteiligter hat man unverzüglich an der nächstmöglichen
     Stelle zu halten
   - aber auch jeder andere sollte anhalten umso Hilfsmaßnahmen
     einleiten zu können
   - es gilt hier Ruhe und Besonnenheit zu wahren
2. Warnen


   - Warnweste anziehen
   - Warndreieck aufstellen
3. Helfen


   - Helfen geht vor melden! Unterlassene Hilfeleistung ist strafbar!
   - Überblick verschaffen (Anzahl der Verletzten/Wer braucht zuerst
     Hilfe?)
   - Erste Hilfe leisten
4. Melden


   - Rettungsdienst und Polizei alarmieren

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Di., 18.11.2014 - 11:25 Uhr | Seitenaufrufe: 25
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019