Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Evershagen (MEIL) • Im Februar wird der erste Abschnitt des Umbaus des Verkehrsknotens Evershagen im Zuge der Bundesstraße B 103 (Stadtautobahn) abgeschlossen. Die neue Anbindu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 10:30 Uhr
Rostock (PIHR) • Insgesamt vier Fahrzeuge wurden seit Anfang dieser Woche im Bereich der Hansestadt Rostock aufgebrochen. Bei den zwei Kleintransportern und zwei Pkws schluge...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 13:50 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen müssen Schwimmzeiten im Hallenschwimmbad "Neptun" verändert werden. So entfällt das öffentliche Schwimmen am 19. und 20. Ja...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 11:43 Uhr
Rostock (RSAG) • Die Rostocker Straßenbahn AG testet in diesen Tagen einen überlangen Gelenkbus auf
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 18:31 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Ein über einen Gehweg gespannter dünner Draht hätte in der Rostocker Bahnhofstraße schnell zur gefährlichen Falle werden können. Besonders gefährdet: ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 12:54 Uhr
Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 05:36 Uhr
Ostseebad ist total versandet - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde ist unter dem Sandsturm ziemlich versandet, am Mittwoch wäre der Name "Sandemünde" angebracht gewesen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 17.01.2019 - 05:13 Uhr

Neubau 24-Stunden-Kita in Rostock:

Betreuungsangebot bietet auch für Polizei bessere Vereinbarkeit von Beruf und Familie

Rostock-Reutershagen (MIS) • Der Waldemar Hof e.V. als Bauherr und die Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik mbH (GGP) als zukünftiger Betreiber bauen gemeinsam Rostocks erste Kindertagesstätte mit einem integrierten 24-Stunden-Betreuungsangebot. Heute haben die Ministerin für Arbeit, Gleichstellung und Soziales, Frau Birgit Hesse, der Minister für Inneres und Sport, Herr Lorenz Caffier und der Geschäftsführer der GGP mbH, Herr Torsten Benz mit dem symbolisch ersten Spatenstich den Baustart gegeben. Die GGP erweitert mit dem Neubau eines zweiten Gebäudes ihre bereits bestehende Kindertageseinrichtung in der Humperdinckstraße 12 in Rostock-Reutershagen und schafft so ein neues Angebot von 130 Kinderbetreuungsplätzen, davon 50 Plätze für eine 24h-Betreuung. Seit 1996 betreibt die Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik an dem Standort bereits eine Kita mit 90 Betreuungsplätzen.
Innenminister Lorenz Caffier: „Familienfreundliche Arbeitsbedingungen sind auch für die Landespolizei ein wichtiger Wettbewerbsfaktor, um junge Leute für den Polizeiberuf zu gewinnen. Jeder kennt die schwierige Situation von Eltern im Schicht-, Wochenend- und Feiertagsdienst. Deshalb haben sich das Polizeipräsidium Rostock und die Polizeiinspektion Rostock auch besonders für dieses Projekt eingesetzt und es von Anfang an begleitet.“
Allein in den verschiedenen Polizeidienststellen an den Standorten Rostock und Waldeck arbeiten derzeit rund 170 Eltern, die fast 200 Kinder im Alter bis sechs Jahren zu betreuen haben. Viele versehen ihren täglichen Dienst im Wechselschichtsystem. Andere arbeiten im Tagesdienst, werden jedoch im Rahmen der Bewältigung von polizeilichen Einsatzlagen, auch zur Nachtzeit oder an Wochenend- und Feiertagen, regelmäßig in den Dienst versetzt.
„Eltern versuchen sich, so oft es geht, so zu organisieren, dass sie ihre Kinder – gerade am Abend und in der Nacht – selber betreuen können. Das klappt aber nicht immer“, sagte Birgit Hesse. „Ich bin froh, dass es nun hier in Rostock eine gute Lösung für die Familien geben wird“.
Für die 24h-Kita in Rostock konnten neben der Gesellschaft für Gesundheit und Pädagogik als renommierter Träger der Kinderbetreuung auch die Universität Rostock als  größter Arbeitgeber der Hansestadt mit Mitarbeitern im Schichtsystem gewonnen werden.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mo., 29.09.2014 - 11:18 Uhr | Seitenaufrufe: 16
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019