Besuche HRO-News.de auf facebook
 
News | Jobs | Events | Bilder | Service
Impressum
 
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Schutow (PIHR) • Unbekannte Täter entzündeten am Mittwoch gegen 17:00 Uhr in der Gartenabteilung eines Rostocker Baumarktes einen Verkaufsaufsteller mit Grillkohleanzünder...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 24.05.2017 - 23:49 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • In den frühen Morgenstunden des 23.05.2017, gegen 00:45 Uhr setzten
Quelle: HRO-News.de | Di., 23.05.2017 - 04:15 Uhr
Spielerabgang in der Defensive: Marcus Hoffmann verlässt die Kogge zum Saisonende - Foto: F.C. Hansa Rostock e.V.
Defensivakteur Marcus Hoffmann und der F.C. Hansa Rostock gehen am Ende der Saison 2016/2017 getrennte Wege...
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Mi., 24.05.2017 - 17:18 Uhr
Botschafterin des Königreichs will Beziehungen mit der Hansestadt intensivieren
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 24.05.2017 - 05:24 Uhr
Die Beamten des Polizereviers Güstrow wollten am Sonntag gegen 22.30 Uhr gerade zu einem Einsatz, als ihnen in der Bützower Straße in Güstrow ? eine Einbahnstraße ? ein schwarzer Audi entgegenkam.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 23.05.2017 - 05:00 Uhr
Richtfest für Zwei-Millionen-Investition iIn Diedrichshagen gefeiert
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 24.05.2017 - 05:01 Uhr
Die Veränderung in der Medizin durch die Digitalisierung steht im Mittelpunkt der 13. Nationalen Branchenkonferenz Gesundheitswirtschaft, die heute in Rostock-Warnemünde beginnt. Im Mittelpunkt der zweitägigen Tagung, zu der 700 Experten aus Wirtschaft...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 23.05.2017 - 05:25 Uhr

„Der Kaiser rief und alle kamen“

• Am 11. November jährte sich nun zum 90. Mal das Ende des Ersten Weltkrieges. Anlässlich  der Sonderausstellung „Herzliche Grüße aus dem Graben. Feldpostkarten aus dem Ersten Weltkrieg“ lädt das Kulturhistorischen Museum Rostock am 25. November 2008 um 17 Uhr zu einem Vortrag ins Hausbaumhaus ein. Gesine Kröhnert, Kuratorin der Sonderausstellung *Mecklenburg und der Erste Weltkrieg“ im Schweriner Schleswig-Holstein-Haus, zeigt eine Auswahl des reichhaltigen Propagandamaterials aus den Museen des Landes.

„Hurra - mobil! De Kaiser röppt! Mobil! Mien Soehn, dat gelt ok Di! Nu treck vont Ledder, blank un fri.“ so klangen auch in Mecklenburg die patriotischen Ausrufe, als Anfang August 1914 die allgemeine Mobilmachung verkündet wurde. Wie weit die Kriegspropaganda in das Alltagsleben und den Zeitgeist eingedrungen ist und mit welchen profanen Mitteln den Menschen die Kriegseuphorie injiziert wurde, bezeugen verschiedene Quellen und Bildbelege. Zeitschriften, Heldenbücher, Bildpostkarten, Kinderspielzeug, Fotoalben, Sammelbilder, Bilderbögen sind nur einige Hinterlassenschaften der bunten Welt des „Hurrapatriotismus“, die in dem reich illustrierten Vortrag vorgestellt werden.
Die Ausführungen belegen, wie die Propaganda erstmals zum Motor eines Krieges wurde, der die breite Gesellschaft als Ganzes erfasste und wie sie immer wieder neu mit Gründen für die Notwenigkeit des Kampfes in Schwung gehalten werden musste. Die Vortragsgebühr beträgt zwei Euro.

Quelle: Hansestadt Rostock | Rubrik: Kultur | Fr., 21.11.2008 - 19:09 Uhr | Seitenaufrufe: 401
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2017 Daniel Gaudlitz