Pkw fährt Schülerin an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Sonnenstudio-Betreiber beklagen schlechte Saison - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde/Heringsdorf - Der Ausnahmesommer macht neben hitzeempfindlichen Menschen und Landwirten auch den Sonnenstudiobetreibern zu schaffen. Deren Lage
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 13.08.2018 - 07:37 Uhr
Unbekannte haben das historische Denkmal gewaltsam vom Gebäude der Volks- und Raiffeisenbank in der Rostocker Buchbinderstraße entfernt. Der Diebstahl geschah bereits Ende Juli, wie die Polizei mitteilt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 11:29 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Gewässern wird durch Nahrungseintrag Sauerstoff entzogen / Im Gespräch mit Kilian Neubert vom Landesanglerverband
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Bei einer Choreo hatten die Anhänger zu Saisonbeginn auf riesigen Plakaten im Stadion Rostocker Kaufleute und Legenden gezeigt. Das Bild des Straßenmusikers Michael Tryanowski hängt nun in der Innenstadt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 14.08.2018 - 18:29 Uhr

Pkw fährt Schülerin an und flüchtet - Polizei sucht Zeugen

Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Eine 19-jährige Schülerin wurde heute früh in Lütten Klein von einem Pkw angefahren und verletzt. Während dem Mädchen von Passanten geholfen wurde, fuhr der unbekannte Pkw-Fahrer einfach weiter. Die Polizei sucht jetzt dringend Zeugen.


Der Unfall ereignete sich am 25.02.2015 gegen 07:50 Uhr in der Warnowallee. Als die Schülerin die Fahrbahn am Fußgängerüberweg überquerte, wurde sie von einem dunklen Pkw erfasst und stürzte zu Boden. Dabei verlor sie kurz das Bewusstsein. Zwei ältere Damen halfen der jungen Frau aufzustehen, die dann trotz ihrer schweren Verletzungen zunächst den Weg per Straßenbahn zur Schule in der Thomas-Morus-Straße fortsetzte. Hier angekommen, wurde dann durch das Schulpersonal ein Rettungswagen angefordert. In einer ersten Untersuchung wurden bei dem Mädchen mehrere Verletzungen, u.a. eine Fraktur am rechten Sprunggelenk, Thoraxprellungen und Kopfverletzungen feststellt. Die 19-Jährige wurde für weitere Untersuchungen ins Krankenhaus eingeliefert.


Die Polizei ermittelt jetzt gegen den noch unbekannten Fahrer wegen des unerlaubten Entfernens vom Unfallort. In diesem Zusammenhang werden Zeugen gesucht, die den Verkehrsunfall beobachtet haben oder Hinweise auf den dunklen Pkw oder auf den/ die Fahrer(in) des Unfallwagens geben können. Insbesondere die beiden älteren Damen, die selbst mit einem Rollator unterwegs waren und dennoch der jungen Frau zur Hilfe eilten, werden gebeten sich umgehend mit der Polizei in Verbindung zu setzen.


Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst in Rostock, Blücherstr. 1-3, 18055 Rostock unter der Telefonnummer 0381 / 652-6224, jede andere Polizeidienststelle oder die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 25.02.2015 - 10:25 Uhr | Seitenaufrufe: 81
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018