Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Hansestadt erwartet fünf Demonstrationen am Wochenende - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Polizei erwartet erhebliche Verkehrsbeeinträchtigung am Sonntag. Vier Proteste sind von Maskenkritiker angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 06:38 Uhr
Aufruf zur Teilnahme am Küstenputztag: Augenmerk auf Kippen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum Internationalen Küstenputztag heute haben zahlreiche Organisationen und Kommunen die Menschen in ganz Mecklenburg-Vorpommern zur Teilnahme aufgerufen. In den vergangenen Jahren wurde stets tonnenweise Müll gesammelt. Alleine in Rostock werde es elf...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:27 Uhr
Beim Drittligaspiel Hansa Rostock gegen MSV Duisburg haben sich Ultras auf der Südtribüne meist an die Maskenpflicht gehalten. Das war Auflage für ein Spiel vor Fans gewesen. Mehr Corona-News im Blog.
Quelle: NDR.de | So., 05:38 Uhr
Raumfahrtfreunde ehren Sigmund Jähn - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Anlässlich seines Todestages wird am Montag im Haus 12 eine Ausstellung für den ersten deutschen Astronauten eröffnet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:14 Uhr
Die Ospa-Stiftung übergab am Montag in der Hochschule für Musik und Theater Rostock (HMT) vier Instrumente an junge Talente der Young Academy Rostock. Für die Sparkasse ist die Anschaffung auch eine gute Wertanlage.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:49 Uhr
Friedhöfe in Rostock ausgezeichnet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Als Teil der Aktion "Friedhöfe auszeichnen" sind die Ruhestätten bundesweit in über 100 Städten herausgehoben worden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 06:14 Uhr
Er wollte von Rostock nach Rügen segeln, beantwortet Anrufe auf sein Mobiltelefon aber nicht: Seit dem 10. September war ein 72-Jähriger vermisst worden. Nun ist Mann der Mann durch einen Hinweis aus der Bevölkerung wohlbehalten in Rostock aufgefunden ...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 07:25 Uhr
Räuber brachte nach Überfall Geld zurück
Rostock-Evershagen • Den vermeintlichen  Zeugen eines Raubüberfalls auf ein Sonnenstudio in Rostock konnte die Kriminalpolizei jetzt als Täter überführen.

Am 17. Mai 2011 hatte der 22-Jährige maskiert ein Solarium im Stadtteil Evershagen betreten und die Angestellte mit einem Messer bedroht. Nach dem Griff in die Kasse war er mit 85 Euro Bargeld geflüchtet. Wenig später plagte den jungen Mann offensichtlich das schlechte Gewissen. Er wechselte die Bekleidung und kehrte an den Tatort zurück, wo er sich als Zeuge des Überfalls ausgab und das geraubte Geld zurückgab. Den Beamten erzählte der vermeintliche Zeuge, dass er dem Räuber beim Verlassen des Solariums das Geld aus der Hand geschlagen hätte.

Im Zuge der kriminalpolizeilichen Ermittlungen geriet der selbsternannte Zeuge dennoch sehr schnell ins Visier der Beamten. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Rostock wurde ein Durchsuchungsbeschluss erwirkt. Am gestrigen Tag erschienen Ermittler des Rostocker Kriminalkommissariats daraufhin an der Wohnung des jungen Mannes. Der 22-jährige arbeitslose Rostocker räumte die Straftat ein und übergab den Beamten auch die Maske, die er zum Überfall getragen hatte.
Yvonne Hanske
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 23.06.2011 17:45 Uhr | Seitenaufrufe: 81
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020