Steigerung der Energieeffizienz: Minister überreicht Förderbescheid in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr
Autobahn A 19 Richtung Berlin komplett gesperrt  - Flixbus verunglückt in der Nähe von Rostock - viele Verletzte - Foto: FOCUS Online
Ein Flixbus ist am Freitagmorgen auf der Autobahn 19 bei Linstow (Landkreis Rostock) verunglückt. Wie ein Polizeisprecher in Rostock sagte, ist die Autobahn in Richtung Berlin gesperrt.
Quelle: FOCUS Online | Fr., 17.08.2018 - 08:13 Uhr

Steigerung der Energieeffizienz: Minister überreicht Förderbescheid in Rostock

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (MEIL) • Einen Zuwendungsbescheid in Höhe von 104.011 Euro übergibt Energieminister Christian Pegel am Mittwoch (07.05.2014) an die Betriebsleiterin des Eigenbetriebs Kommunale Objektbewirtschaftung Rostock, Sigrid Hecht. Gefördert wird mit den Mitteln aus dem Europäischen Fonds für regionale Entwicklung (EFRE) die Installation eines Energiemanagementsystems zur Erfassung und Optimierung des Energieverbrauches kommunaler Objekte in Rostock.
 
Die Hansestadt Rostock hat mit der energetischen Sanierung der Bausubstanz ihrer zu verwaltenden Objekte (z.B. Schulen, Kindergärten, Verwaltungsgebäude, Sporthallen) bereits Maßnahmen zur Reduzierung von Heizkosten durchgeführt. Daneben wurden die Liegenschaften auch mit Gebäudeleittechnik ausgerüstet. Diese ermöglicht die aktuellen Verbrauchsdaten zu erfassen und zum Teil auch in die Heizungssteuerung einzugreifen.
Mit den beantragten Investitionen soll nun ein Energiemanagementprogramm installiert werden, das die Verbräuche objekt- und nutzerspezifisch analysiert und beeinflusst. Die Verbräuche der Liegenschaften sollen auf die Bedürfnisse der Nutzer abgestimmt werden und dadurch Einsparpotenziale im Bereich der Heizungs- und Energieverbräuche generiert werden. Bei 27 Liegenschaften der Stadt Rostock soll die Anlagentechnik ergänzt oder teilweise erneuert werden.
Mit der Optimierung der Anlagen und der damit zu erreichenden Effizienzsteigerung können bis zu fünf Prozent des derzeitigen Verbrauchs für Heizung, Warmwasserbereitung und Elektroenergie erreicht werden. Neben der Einsparung von Unterhaltungsaufwand für die Stadt Rostock kann ein jährlich verminderter Energieverbrauch von 114.000,00 kWh und eine CO2- Einsparung von 14,41 Tonnen im Jahr erzielt werden.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Fr., 02.05.2014 - 12:46 Uhr | Seitenaufrufe: 17
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018