Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Scheuer kommt nach Rostock: Neues Schifffahrtsamt Ostsee - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zur Einrichtung des Wasserstraßen- und Schifffahrtsamtes Ostsee wird am Dienstag Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) in Rostock erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:00 Uhr
Bereits am Mittwoch hat eine Sturmflut die Küste von Mecklenburg-Vorpommern getroffen. Es besteht Hochwassergefahr, vielerorts gab es Überschwemmungen. Die OZ berichtet live aus den betroffenen Städten und Gemeinden von Wismar über Rostock bis zu den I...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:01 Uhr
Da ist gutes Rad teuer - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Fahrradfahren ist toll - zumindest, wenn einem nicht beim Fahren der Drahtesel abschmiert.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 06:12 Uhr
Ins frisch sanierte Gutshaus zieht wieder Leben ein - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rund 1,12 Millionen Euro fließen in den Umbau des Erdgeschosses. Tagespflege bezieht Räume.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:25 Uhr
Rostock-Gehlsdorf (HRPS) - In der Evangelischen Stiftung Michaelshof in Gehlsdorf hat sich bei zwei Pflegekräften der Verdacht auf eine SARS-CoV-2-Infektionen bestätigt. Darüber informiert das Gesundheitsamt. Da sich trotz gebildeter Kohorten angesichts der besonderen Pflegeerfordernisse in der Einrichtung Erstkontakte nicht exakt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 13:54 Uhr
Kleidung, Schmuck, Accessoires und jede Menge Einzelstücke können Besucher am Sonntag in Warnemünder entdecken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:18 Uhr
Wegen eines Schleusenwärterstreikes hat die ?Arosa Silva? fast 80 Stunden keinen regulären Halt eingelegt. Viele Möglichkeiten, sich die Zeit auf dem Schiff zu vertreiben, gibt es wegen der Hygienemaßnahmen nicht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:24 Uhr
Fünf neue Hybridbusse für Rostock: Verkehrsminister übergibt Fördermittelbescheid
Rostock-Schmarl • Die Rostocker Straßenbahn AG und das Land Mecklenburg-Vorpommern setzen auf umweltfreundliche Technologien im öffentlichen Personennahverkehr:
Im Sommer 2011 fahren die ersten fünf Hybrid-Gelenkbusse durch die Hansestadt Rostock. Das Land Mecklenburg-Vorpommern fördert gezielt den Ausbau von Elektromobilität und unterstützt die Anschaffung der neuen Busse sowie die spezielle Werkstatt-Ausrüstung mit rund 2,3 Mio. Euro. Der Minister für Verkehr, Bau und Landesentwicklung des Landes Mecklenburg-Vorpommern, Volker Schlotmann, übergab heute einen entsprechenden Fördermittelbescheid an die RSAG-Vorstände Wilfried Eisenberg und Jochen Bruhn. „Die Hybridtechnologie senkt den Kraftstoffverbrauch und verbessert die innerstädtische Luftqualität“, freut sich Wilfried Eisenberg. „Dies ist ein wichtiger Schritt in Richtung Elektromobilität“, so Eisenberg weiter.

Im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung wurde die Evo-Bus GmbH in Mannheim mit der Lieferung von fünf Gelenkbussen beauftragt. Diese fünf Fahrzeuge mit der Bezeichnung Citaro G BlueTec Hybrid werden im August 2011 in Dienst gestellt.

Hybridbusse stehen für umweltfreundliche und energieeffiziente Technik
Beim Mercedes-Benz Citaro G BlueTec Hybrid handelt es sich um einen seriellen Hybridantrieb mit vier elektrischen Radnabenmotoren. Der Dieselmotor fungiert hierbei als Generator für den Elektromotor zur bedarfsweisen Stromerzeugung. Den erzeugten Strom speichern Lithium-Ionen-Batterien, die auf dem Dach des Citaro montiert sind. Die Batterien werden nicht nur durch den Dieselgenerator, sondern auch durch die beim Bremsen anfallende Energie gespeist. Die beim Bremsen gewonnene Energie wird sowohl zur Versorgung des Fahrzeuges im Stand als auch zum Anfahren genutzt.
Dadurch ist es möglich, fahrsituationsabhängig den Dieselmotor auszuschalten und Teilstrecken rein elektrisch und ohne lokale Emissionen zu fahren. Die Senkung des Kraftstoffverbrauches und eine Reduzierung der Fahrgeräusche durch den leisen Elektromotor sind wesentliche Vorzüge der neuen Technik.
Laut Mercedes liegt die Kraftstoffeinsparung im Vergleich zu einem rein dieselbetriebenen Bus bei rund 30 Prozent. Um diese Verbrauchseinsparungen zu erreichen, durchlaufen die Fahrer der neuen Hybridbusse entsprechende Schulungen, um eine optimierte Fahrweise sicher zu stellen.

Die Rostocker Straßenbahn AG betreibt insgesamt 26 Buslinien in der Hansestadt Rostock. Die Busse der RSAG legen dabei jährlich rund 4,3 Mio. Buskilometer zurück.
Beate Langner
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mi., 04.05.2011 21:09 Uhr | Seitenaufrufe: 470
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020