Sellering: Energiewende bietet enormes Potenzial für Mecklenburg-Vorpommern / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

Sellering: Energiewende bietet enormes Potenzial für Mecklenburg-Vorpommern

Rostock-Schmarl (skmv) • "Wir erleben derzeit in Deutschland etwas, das vor einem Jahr so noch nicht denkbar gewesen wäre. Wir erleben einen Aufbruch - den Aufbruch hin zu den erneuerbaren Energien" sagte Ministerpräsident Erwin Sellering heute in seiner Rede zur Eröffnung der Fachmesse Baltic Future und der von der Landesregierung auf der Messe ausgerichteten Zukunftskonferenz "Erneuerbare Energien und nachhaltige Energieversorgung".

"Mecklenburg-Vorpommern ist gut auf die Energiewende vorbereitet", sagte Sellering. Schon heute decke das Land 51% seines Strombedarfs aus erneuerbaren Energien und sei damit führend in Deutschland. Außerdem biete das Land hervorragende Standortbedingungen für die Entwicklung und Herstellung von modernster Energietechnik, zum Beispiel in der Windkraftbranche.

Die Energiewende mache Investitionen im dreistelligen Milliardenbereich erforderlich: Das sei ein "enormes wirtschaftliches Potenzial", so der Ministerpräsident. "Potenzial für die Entstehung qualifizierter neuer Arbeitsplätze in großer Zahl, für Innovationen, die unsere Industrie stärken und sie zukunftsfähig machen, Potenzial für den Ausbau unseres Landes als Energiestandort, für Wertschöpfung im Land."

Sellering lobt die Organisatoren der Baltic Future für die Ausrichtung der Messe auf die erneuerbaren Energien: "Die Baltic Future ist als Zukunftsmesse für die maritime Wirtschaft gestartet. Inzwischen entwickelt sie sich aber immer mehr auch zu einem wichtigen Forum für die erneuerbaren Energien. Damit passt die Baltic Future hervorragend zum Standort Mecklenburg-Vorpommern und zu der Aufbruchstimmung, die wir in diesem Bereich derzeit in Deutschland erleben."

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Energie | Mi., 04.05.2011 - 19:46 Uhr | Seitenaufrufe: 45
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019