Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Evershagen (MEIL) • Im Februar wird der erste Abschnitt des Umbaus des Verkehrsknotens Evershagen im Zuge der Bundesstraße B 103 (Stadtautobahn) abgeschlossen. Die neue Anbindu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 10:30 Uhr
Rostock (PIHR) • Insgesamt vier Fahrzeuge wurden seit Anfang dieser Woche im Bereich der Hansestadt Rostock aufgebrochen. Bei den zwei Kleintransportern und zwei Pkws schluge...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 13:50 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Auf Grund von Veranstaltungen müssen Schwimmzeiten im Hallenschwimmbad "Neptun" verändert werden. So entfällt das öffentliche Schwimmen am 19. und 20. Ja...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 16.01.2019 - 11:43 Uhr
Rostock (RSAG) • Die Rostocker Straßenbahn AG testet in diesen Tagen einen überlangen Gelenkbus auf
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 18:31 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Ein über einen Gehweg gespannter dünner Draht hätte in der Rostocker Bahnhofstraße schnell zur gefährlichen Falle werden können. Besonders gefährdet: ...
Quelle: HRO-News.de | Di., 15.01.2019 - 12:54 Uhr
Mehr als 2000 Muslime leben in Rostock, ein Gotteshaus haben sie aber nicht. Stadt und Islamische Gemeinde haben sich nun auf einen Standort für eine Moschee geeinigt: Holbeinplatz, in Nähe des Ostseestadions.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 17.01.2019 - 05:36 Uhr
Ostseebad ist total versandet - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde ist unter dem Sandsturm ziemlich versandet, am Mittwoch wäre der Name "Sandemünde" angebracht gewesen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 17.01.2019 - 05:13 Uhr

Sellering: Energiewende bietet enormes Potenzial für Mecklenburg-Vorpommern

Rostock-Schmarl (skmv) • "Wir erleben derzeit in Deutschland etwas, das vor einem Jahr so noch nicht denkbar gewesen wäre. Wir erleben einen Aufbruch - den Aufbruch hin zu den erneuerbaren Energien" sagte Ministerpräsident Erwin Sellering heute in seiner Rede zur Eröffnung der Fachmesse Baltic Future und der von der Landesregierung auf der Messe ausgerichteten Zukunftskonferenz "Erneuerbare Energien und nachhaltige Energieversorgung".

"Mecklenburg-Vorpommern ist gut auf die Energiewende vorbereitet", sagte Sellering. Schon heute decke das Land 51% seines Strombedarfs aus erneuerbaren Energien und sei damit führend in Deutschland. Außerdem biete das Land hervorragende Standortbedingungen für die Entwicklung und Herstellung von modernster Energietechnik, zum Beispiel in der Windkraftbranche.

Die Energiewende mache Investitionen im dreistelligen Milliardenbereich erforderlich: Das sei ein "enormes wirtschaftliches Potenzial", so der Ministerpräsident. "Potenzial für die Entstehung qualifizierter neuer Arbeitsplätze in großer Zahl, für Innovationen, die unsere Industrie stärken und sie zukunftsfähig machen, Potenzial für den Ausbau unseres Landes als Energiestandort, für Wertschöpfung im Land."

Sellering lobt die Organisatoren der Baltic Future für die Ausrichtung der Messe auf die erneuerbaren Energien: "Die Baltic Future ist als Zukunftsmesse für die maritime Wirtschaft gestartet. Inzwischen entwickelt sie sich aber immer mehr auch zu einem wichtigen Forum für die erneuerbaren Energien. Damit passt die Baltic Future hervorragend zum Standort Mecklenburg-Vorpommern und zu der Aufbruchstimmung, die wir in diesem Bereich derzeit in Deutschland erleben."

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Energie | Mi., 04.05.2011 - 19:46 Uhr | Seitenaufrufe: 40
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019