Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Polizei schnappt dreisten Dieb - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Bundespolizeiinspektion Rostock stellt dreisten Dieb am Hauptbahnhof.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 11:09 Uhr
Carla Weisse schafft es, weitesgehend nachhaltig zu leben. Sie kauft verpackungsfrei ein und nutzt wiederverwendbare Alltagsgegenstände. Ein Trend der sich immer mehr durchsetzt.
Quelle: NDR.de | Mi., 23.01.2019 - 05:15 Uhr

AIDAcara zum Werftaufenthalt in Hamburg

Rostock/Hamburg (aida) • AIDAcara hat für turnusmäßige Wartungen in der Blohm + Voss Repair Werft in Hamburg eingedockt. Das erste Schiff der AIDA Flotte wird zwischen dem 11. und 24. März 2011 auf den neuesten Stand gebracht. Dazu musste das Schiff sein gewohntes Element verlassen und befindet sich nun im Schwimmdock 11.

Während die Maschinen und die Technik gewartet werden, können allerhand Arbeiten verrichtet werden, die mit Gästen an Bord nicht möglich wären. Nicht nur, dass Teppichbeläge erneuert werden und die Bars und Restaurants einen neuen Anstrich bekommen, auch der Spa-Bereich von AIDAcara wird komplett modernisiert. In diesem Rahmen werden neue Fliesen und Parkett verlegt und die finnische Sauna wird vollständig erneuert. Ferner können sich die Gäste auf einen neuen Golf-Simulator freuen, der ein brillantes 3D-Bild liefert und gleichzeitig als Kino genutzt werden kann.

Neben den Arbeiten in den öffentlichen Bereichen wurden Maßnahmen zur Treibstoffeinsparung eingeleitet, wie die gründliche Reinigung von Propeller und Schiffsrumpf. Außerdem wird der äußerst wirksame Unterwasseranstrich aus Silikon ausgebessert, der hilft, Reibungsverluste zu reduzieren. Diese biozidfreie Alternative zu herkömmlichen Unterwasseranstrichen bietet neben einem langzeitigen Schutz gegen Schiffsbewuchs auch einen brennstoffmindernden Effekt.

Voraussichtlich werden die Arbeiten auf AIDAcara zum 24. März abgeschlossen sein. Am 25. März checken die ersten Gäste nach dem Werftaufenthalt ein für eine Reise nach Nordeuropa. Um 20 Uhr wird das Schiff vom Hamburger Grasbrookkai ablegen und mit Hamburg, Paris, London, Antwerpen und Amsterdam gleich fünf spannende Metropolen ansteuern. AIDAcara startet insgesamt sechsmal von Hamburg auf diese einwöchige Städtetour.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus | Di., 15.03.2011 - 18:53 Uhr | Seitenaufrufe: 124
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019