Baustart für Zulieferwerk in Laage / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Plädoyers im Rostocker Prostituierten-Prozess: Fortsetzung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Prozess um brutale Übergriffe auf zwei Prostituierte sollen am Landgericht Rostock heute die Nebenklage und die Verteidigung ihre Plädoyers halten. Die Staatsanwaltschaft hatte dem 28-jährigen Angeklagten ursprünglich versuchten Totschlag vorgeworfe...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Evershagen (HRPS) - Am Montag, 23. September 2019, sind für Evershagen mehrere Versammlungen und Aufzüge angemeldet, die mit Verkehrseinschränkungen verbunden sein werden. In diesem Zusammenhang werden von 10 bis 24 Uhr in folgenden Straßen Haltverbote angeordnet (bitte Beschilderungen beachten): - Maxim-Gorki-Straße 7 bis 66...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 08:10 Uhr
Protestaktionen zum globalen Klimastreik auch im Nordosten - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rostock/Schwerin/Neubrandenburg (dpa/mv) - Der globale Klimastreik der Fridays for Future-Bewegung erfasst auch Mecklenburg-Vorpommern. Heute sind in mindestens
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:13 Uhr
Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat mit einem 2:1-Sieg bei Eintracht Braunschweig wichtige Punkte geholt. Braunschweig büßte dabei die Tabellenführung ein.
Quelle: NDR.de | Mo., 05:01 Uhr
Die Hilfsorganisation ?Rostock hilft? kritisiert die Entscheidung. Auch weil die Gemeinschaftsunterkünfte im Landkreis aktuell nicht voll ausgelastet sind. Die Hansestadt Rostock will dagegen mehr Flüchtlinge aufnehmen, als sie müsste.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 06:50 Uhr
Auf der Autobahn 20 kommt es ab Dienstagmorgen zu weiteren Behinderungen. Gleich an drei weiteren Abschnitten werden die Fahrbahnen saniert - Höhe Wismar, Rostock und Friedland.
Quelle: NDR.de | Mo., 06:48 Uhr
Ein über Mecklenburg-Vorpommern ziehendes Sturmtief hat Schäden verursacht. In Rostock musste die Feuerwehr rund 20 Mal ausrücken, auf der Müritz kenterte ein Segelboot.
Quelle: NDR.de | Mi., 06:01 Uhr

Baustart für Zulieferwerk in Laage

Seidel: Oberaigner passt nach MV

Rostock/Laage (mwat) • Im Gewerbepark Rostock-Laage ist mit dem Bau eines Werks für den österreichischen Automobilzulieferer Oberaigner begonnen worden. "Das Unternehmen passt hervorragend in den Gewerbepark und nach Mecklenburg-Vorpommern", sagte Wirtschaftsminister Jürgen Seidel (CDU) am Dienstag beim offiziellen Spatenstich in der Roman-Oberaigner-Straße. Auf der Ansiedlungsfläche von etwa  neun Hektar soll eine moderne Montagehalle für Motoren, Automobile samt Nebenzonen und ein Bürogebäude sowie ein Warenlager entstehen. "Oberaigner plant die Inbetriebnahme Ende 2011, zunächst werden 70 Arbeitsplätze entstehen", sagte Seidel.

Im Zuge der Ansiedlung wird die Anbindung des Airparks Rostock-Laage verbessert und neue Flächen erschlossen. Der Gewerbestandort Airpark Laage ist einer der 13 Großgewerbestandorte in Mecklenburg-Vorpommern. Unternehmen wie TRW Airbag Systems, Flamm Precomp und die Großdruckerei Adam Nord sind hier ansässig. Mit dem Ausbau werden die Erschließungsstraße verlängert, neue Versorgungsanlagen und ein Rollweg zum Vorfeld des Flughafens geschaffen. Insgesamt sollen 5,6 Millionen Euro investiert werden. Neben Oberaigner hätten bereits weitere Unternehmen Interesse bekundet.

"Landesweit sind etwa 100 Unternehmen mit rund 4.500 Mitarbeitern in der Zulieferung aktiv", sagte Seidel. "Ich sage es gern auch deutlich: Wir wollen noch mehr Unternehmen aus der Automobilzulieferer-Industrie bei uns ansiedeln. Wir fördern gezielt innovative Technologien, unterstützen Synergieeffekte und die Bildung von Netzwerkstrukturen. Denn nur durch Forschung und Entwicklung können neue wettbewerbsfähige Produkte entstehen, die wiederum zu attraktiven Arbeitsplätzen führen."

Oberaigner ist einer der weltweit führenden Hersteller von Kleinserien-Allradgetrieben und einer der am stärksten wachsenden Industriebetriebe Oberösterreichs. Das Unternehmen ist insbesondere auf Nischenprodukte spezialisiert. Als Partner der Daimler AG wurde für die Modelle Vito/Viano und Sprinter 4x4 entwickelt. 2009 startete die Firma mit dem Oberaigner 6x6 auf Basis des Mercedes-Benz Sprinter. Das Einsatzspektrum reicht vom geländegängigen Baufahrzeug in Pritschenausführung über den Dienst bei Feuerwehr, Rettung und Katastrophenschutz bis zum idealen Untersatz für Expeditionsreisende.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Di., 03.05.2011 - 21:03 Uhr | Seitenaufrufe: 58
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019