"4089" – Offenes Atelier mit Nándor Angstenberger / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr

"4089" – Offenes Atelier mit Nándor Angstenberger

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Zum offenen Atelier mit Nándor Angstenberger (Berlin) wird am Mittwoch, 11. März 2015, von 17 bis 22 Uhr in das Schleswig-Holstein-Haus Rostock, Amberg 13, eingeladen. "4089" ist der Titel eines Objekts von Nándor Angstenberger, das aus genauso vielen Einzelteilen aufgebaut ist.
Angstenbergers filigrane Konstruktionen aus tausenden aussortierter Utensilien und Plastikteilen bilden ein Wirrwar, das doch einen Bauplan hat. Die erzählerischen Details verbinden sich zu fantastischen Architekturen und ganzen futuristischen Städten.

Nándor Angstenberger ist einer von sieben Stipendiaten, die im Jubiläumsjahr 2015 im Schleswig-Holstein-Haus arbeiten. Der Künstler ist im Februar und März 2015 Stipendiat der Hansestadt Rostock. Er wird von der Galerie Susanne Burmester (Putbus) vertreten. Bereits seit 25 Jahren vergibt die Hansestadt Stipendien an Künstlerinnen und Künstler aus ganz Deutschland. In diesem Jahr beträgt die Höhe der Förderung erstmals 1.000 Euro pro Monat.

Das Offene Atelier wird in Kooperation mit dem Kunstverein zu Rostock veranstaltet.
Dort wird am selben Abend ab 19.30 Uhr in der Galerie im Schleswig-Holstein-Haus die Ausstellung "Zipora Rafaelov | Grafik" eröffnet.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 23.02.2015 - 17:07 Uhr | Seitenaufrufe: 50
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018