Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
200 AfD-Anhänger treffen auf 3200 Gegendemonstranten - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Konfliktpotenzial war groß, die Ausschreitungen gering. Die Demo der AfD und die Gegenproteste verlaufen friedlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 13.12.2018 - 05:15 Uhr

Rostocker Verkehrsunfallkommission tagte • Zahl der Unfälle mit Verletzten rückläufig

Rostock (hrps) • Die Verkehrsunfallkommission der Hansestadt Rostock ist gestern zu ihrer turnusmäßigen Sitzung zusammen gekommen. „Schwerpunktthema der Diskussion waren Unfälle mit Kindern“, informiert Senator Georg Scholze, der der Kommission vorsteht. „Allein im ersten Halbjahr 2010 wurden 27 Unfälle in Rostock registriert, an denen Kinder beteiligt waren. Während die Gesamtzahl der Unfälle mit 2.738 um über vier Prozent gestiegen ist, gingen jedoch gerade die Unfälle mit Verletzten erheblich zurück.“ So wurden 21 schwer verletzte Personen registriert, 57 Prozent weniger als noch vor einem Jahr, und 269 leicht Verletzte (Minus 40 Prozent).

Unfallhäufungsstellen waren die August-Bebel-Straße und die Straße Am Vögenteich. Im Verlauf der Gehlsheimer Straße und des Dierkower Dammes soll die Geschindigkeitsüberwachung verstärkt werden. An der Kreuzung Lübecker Straße/Massmannstraße soll geprüft werden, ob bauliche Maßnahmen die Unfallgefahr reduzieren können. Und in der Nobelstraße geht es darum, die Unfälle gemeinsam mit der Rostocker Straßenbahn AG zu analysieren und nach Möglichkeit Abhilfe zu schaffen.

Die Verkehrsunfallkommission der Hansestadt Rostock gehören neben Vertreterinnen und Vertreter der Polizeidirektion Rostock, des Stadtamtes und des Tief- und Hafenbauamtes an. Senator Georg Scholze hatte auch Herrn Wunderlich, Vorsitzender der Verkehrswacht Rostock, zu dem Termin gebeten.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Do., 08.07.2010 - 19:21 Uhr | Seitenaufrufe: 340
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018