Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Das ist heute in der KTV los - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Insgesamt vier Aufzüge mit 3000 Teilnehmern sind bei der Stadt Rostock angemeldet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Tausende Teilnehmer ziehen durch den Stadtteil - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Um 16 Uhr beginnt das Demogeschehen. Um 18 Uhr will sich die AfD in Bewegung setzen. Parallel läuft die Gegenseite auf.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 16:01 Uhr
Klicken Sie hier, um alle Bilder von der Demonstration der AfD in der Rostocker KTV am Mittwochabend zu sehen!
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 12.12.2018 - 17:40 Uhr
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am vergangenen Wochenende hat eine 21 Jahre alte Frau vorgegeben, in
Quelle: HRO-News.de | Di., 11.12.2018 - 17:11 Uhr
Ehemaliges 5D-Kino wird zum Restaurant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für Filmfreunde ist der letzte Vorhang des 5D-Kinos gefallen. Das Kino ist zu, die Flächen sind für - das Restaurant.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 12.12.2018 - 05:14 Uhr
Der Neubau eines Kreuzfahrthafens im alten Werftbecken kommt nur schleppend voran, bei schlechtem Wetter können neue große Schiffe nicht Einlaufen: Rostock droht im Kreuzfahrtgeschäft abgehängt zu werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 11.12.2018 - 06:36 Uhr
200 AfD-Anhänger treffen auf 3200 Gegendemonstranten - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Das Konfliktpotenzial war groß, die Ausschreitungen gering. Die Demo der AfD und die Gegenproteste verlaufen friedlich.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 13.12.2018 - 05:15 Uhr

Landessportbund erhält 832.000 Euro für Yachthafen Warnemünde • Innenminister Caffier übergibt Förderbescheid

Warnemünde (immv) • Der Anlass könnte nicht besser gewählt sein. Im Rahmen der Warnemünder Woche erhält der Landessportbund Mecklenburg-Vorpommern heute aus den Händen von Innen- und Sportminister Lorenz Caffier einen Zuwendungsbescheid über 832.000 Euro um ein Grundstück am nördlichen Ende der Mittelmole Warnemünde zu erwerben.

Dort befindet sich seit 1961 der Sportkomplex Warnemünde und umfasst neben dem Yachthafen ein Regattagebäude, eine Bettenhaus, ein Seglerheim sowie kleinere Sporträume.

"Die Sportschule "Yachthafen Warnemünde" spielt eine sehr wichtige Rolle innerhalb der Sportlandschaft Mecklenburg-Vorpommerns. Ihre perfekte Lage sowie die vielseitigen Nutzungsmöglichkeiten machen dieses Objekt zu einem Juwel des Segelsports", ist der Minister überzeugt.

Seit dem Jahr 1991 ist der Landessportbund M-V Betreiber der Anlage. Aufgrund des schlechten baulichen Zustandes des Yachthafens und der anliegenden Gebäude, plant der Landessportbund in den kommenden Jahren umfangreiche Umbau-, Neubau-und Sanierungsmaßnahmen und damit den Ausbau der Sportschule zu einem modernen Sport-und Bildungszentrum. Die Finanzierung dieser Baumaßnahmen soll zum Großteil aus Landesmitteln erfolgen.

Voraussetzung hierfür ist jedoch der Kauf des bisher gepachteten Grundstücks vom bisherigen Eigentümer, dem Bundeseisenbahnvermögensamt.

"Mit der Sanierung und Umgestaltung der Sportschule durch den Landessportbund werden sich die Bedingungen für die Aus- und Fortbildung von Trainern sowie für die Durchführung von Lehrgängen und Wettkämpfen stark verbessern. Profitieren wird aber auch die Stadt Rostock, denn moderne und vielseitige Sportanlagen bieten nicht nur erstklassige Trainings- und Wettkampfbedingungen, sondern sie erhöhen gleichermaßen auch die Attraktivität und den Freizeitwert der ganzen Region", so Innenminister Caffier abschließend.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Sport | Do., 08.07.2010 - 18:32 Uhr | Seitenaufrufe: 394
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018