Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Im Busreise-Geschäft ist der Name PTI längst eine feste Größe. Nun will der Roggentiner Reiseveranstalter wachsen ? mit neuen Flug- und Fernreisen, im Kreuzfahrtgeschäft und einem neuen Geschäftsführer.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 06:02 Uhr
Die Nachricht verbreitete sich unter Jägern in MV wie ein Lauffeuer. Der Landesjagdverband will Aufklärung ? über den Vorfall bei Potsdam und die rechtliche Situation in Notfällen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 21:00 Uhr
Schnell von der Südstadt in die KTV ? das geht aktuell nur über die Hundertmännerbrücke. Bei den Planungen für das Wohngebiet Groter Pohl denkt die Stadt nun auch über eine weitere Verbindung nach.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 20:12 Uhr
Ein Projektentwickler aus Karlsruhe will im Stadtteil Lütten Klein ein 400-Betten-Hotel bauen ? und setzt auf Tagungsgäste, Kreuzfahrturlauber und Fachkräfte. 20 Millionen Euro soll die Herberge kosten.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 18:37 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr

Blumen, Echsen, Falter – Rachel Ruysch und ihre Kollegen

Vortrag am Dienstag im Kulturhistorischen Museum Rostock

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Das Kulturhistorische Museum Rostock lädt im Rahmen der Sonderausstellung "Das Stillleben und die Entdeckung der Welt" am Dienstag, 3. November 2015, um 19 Uhr zu einem Vortrag ein. Dr. Gero Seelig, Wissenschaftlicher Mitarbeiter und Kurator für Niederländische Gemälde am Staatlichen Museum Schwerin, spricht zum Thema "Blumen, Echsen, Falter – Rachel Ruysch und ihre Kollegen".
Rachel Ruysch war nicht nur die Tochter eines berühmten Arztes und Sammlers von Naturalien, sie war auch die Schülerin des Stilllebenmalers Willem van Aelst und heiratete den Porträtmaler Juriaen Pool. Kurfürst Johann Wilhelm von der Pfalz kaufte, seit er sie 1708 zu seiner Hofmalerin machte, bis zu seinem Tod 1716 jedes Gemälde, das die Künstlerin schuf. Rachel Ruysch steht daher paradigmatisch für die enge Verflochtenheit der Kunstproduktion in den Niederlanden mit der Kultur der Kunst- und Naturaliensammlungen, der rasanten Entwicklung der Wissenschaften und der Dynamik unterschiedlicher gesellschaftlicher Schichten. Im Vortrag sollen einige dieser Aspekte, vor allem aber die Wunder der Stilllebenmalerei zur Sprache kommen.

Bis zum Beginn des Vortrages ist die Sonderausstellung zur Besichtigung geöffnet.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Do., 29.10.2015 - 07:40 Uhr | Seitenaufrufe: 36
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019