Klimaaktionstag "Straße frei!" am 20. September in der Langen Straße / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Rostock vor dem Verkehrskollaps? - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im Oktober und November soll die S-Bahn-Strecke von Marienehe nach Warnemünde voll gesperrt werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 16.08.2018 - 21:00 Uhr

Klimaaktionstag "Straße frei!" am 20. September in der Langen Straße

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Am Sonntag, 20. September 2015, heißt es zwischen 13 und 17 Uhr wieder "Straße frei!" in der Langen Straße. Die Straße wird zu einer autofreien bunten Meile mit vielen Mitmachangeboten, Informationen zu klimarelevanten Themen und kulturellen Rahmenprogramm umgestaltet.
Anlässlich des PARK(ing) Day können die gesamte Straße und die Parktaschen an diesem Tag von Vereinen, Verbänden, Kultur- und Sportfreunden als Aktionsraum genutzt werden.  Der Tag wird um 12 Uhr in der Marienkirche mit einer speziellen Andacht eingeläutet. Zahlreiche langjährige, aber auch neue Partner haben bereits zugesagt. So wird es unter anderem eine Lesebühne, Capoeira, Solarkocher, Clowns, Stadtrundgänge und Upcycling-Angebote geben.

Das Figurentheater Puppenstelz verzaubert das Publikum wieder mit seinen fantasievollen Verkleidungen und Musikerinnen und Musiker der Hochschule für Musik und Theater Rostock sorgen für die musikalische Unterhaltung auf der Bühne. Die beliebte Fahrradauktion der Deutsche Bahn AG wird ebenfalls wieder stattfinden. Abends wird nach Abschluss der Veranstaltung für alle Mitmacher, Aussteller und Interessierten eine kleine Radtour mit Fahrradkino angeboten.

In diesem Jahr steht die Elektromobilität im Fokus des Klima-Aktionstages. Informationen zu elektromobilen Projekten in der Region und in ganz Deutschland steuert die "Roadshow Elektromobilität" des Bundesministeriums für Verkehr und digitale Infrastruktur bei. Ganz praktisch lässt sich der elektrische Fahrspaß auf einer Teststrecke erleben. INMOD, elros und lokale e-Mobilitätsanbieter und Händler laden ein, Elektromobilität auszuprobieren. Wer mal ein Elektroauto fahren möchte, bringt einfach seinen Führerschein mit, schon geht es los: dynamisch, klimaschonend und leise.
Neu in diesem Jahr ist die Kooperation mit dem Verein "Soziale Bildung e.V.", der nicht nur die Organisation des Klimaaktionstages unterstützt, sondern mit zwei Bürgerwerkstätten auch etwas Langfristiges anstoßen will. Eine Werkstatt wird sich mit der Radverkehrsförderung in Rostock befassen und hier die Radwegeplanung, die Campus-Velorouten, Fahrradparken aber auch Kommunikation, Service und anderes thematisieren. An der Werkstatt, die im Oktober veranstaltet wird, können interessierte Einwohnerinnen und Einwohner teilnehmen. Eine zweite Werkstatt wird sich voraussichtlich mit der temporären Nutzung von Brach- und Grünflächen durch sogenannte Baustellenspielplätze befassen.
Nun schon zum siebten Mal wird der Klima-Aktionstag in Rostock vom Lokalen Agenda-21 Arbeitskreis "Klimaschutz und Mobilität" veranstaltet. Schirmherr ist der Rostocker Senator für Bau und Umwelt Holger Matthäus.

Weitere Informationen unter www.klimaaktionstag-rostock.de.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt & Natur | Mi., 09.09.2015 - 11:09 Uhr | Seitenaufrufe: 44
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018