Evakuierung eines Mehrfamilienhauses nach Brand in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Der Ortsbeirat Warnemünde stimmt den Plänen von Rostock Port für einen neuen Terminal zu. Noch im Herbst könnte mit den Bauarbeiten begonnen werden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 15:28 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr
Die Deutsche Bahn beginnt im Herbst mit der Sanierung der Strecke. Die Arbeiten sollen bis 2020 dauern. Zeitweise gibt es eine Vollsperrung. Ein Konzept für den Schienenersatzverkehr liegt bisher nicht vor - die Rostocker CDU befürchtet ein Chaos.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 16.08.2018 - 19:31 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr

Evakuierung eines Mehrfamilienhauses nach Brand in Rostock

Rostock-Brinkmannsdorf (PIHR) • Gegen 02:20 Uhr kam es zum Brand eines Mehrfamilienhauses im Erich-Venzmer-Weg in Rostock. Nach dem aktuellen Ermittlungsstand geriet zunächst ein Müllstellplatz am Gebäude in Brand. Die Flammen griffen zunächst auf die Fassade des Gebäudes und von dort auf den Dachstuhl über. Bereits während der Löscharbeiten stürzten Teile des Dachstuhles ein. Die Feuerwehr evakuierte das Gebäude vollständig. Es ist nicht mehr bewohnbar. Zwei Bewohnerinnen im Alter von 63 und 35 Jahren wurden durch eine Rauchgasintoxikation verletzt. Während die 35-Jährige nach ambulanter Behandlung entlassen werden konnte bedurfte es bei der 63-jährigen Geschädigten einer stationären Aufnahme. Der Schaden am Gebäude wird auf ca. 250.000,00 EUR geschätzt. Ein durch die Hitze beschädigter Pkw Skoda trug einen Schaden von ca. 6.000,00 EUR davon. Die Mitarbeiter des Kriminaldauerdienstes nahmen die Ermittlungen zur Brandursache auf und werden dabei von einem angeforderten Brandursachenermittler unterstützt.

Polizeiführer vom Dienst



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 01.01.2018 - 07:37 Uhr | Seitenaufrufe: 40
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018