Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) - Vier Schülerinnen und Schüler einer Rostocker Familie haben sich nach einem Auslandsaufenthalt mit SARS-CoV-2 infiziert. Darüber informiert das Gesundheitsamt der Hanse- und Universitätsstadt Rostock. Die Tests bei der Einreise nach Deutschland lieferten zunächst negative Befunde. Wegen der Infektion eines...
Quelle: HRO-News.de | So., 19:52 Uhr
Ein 71-Jähriger ist bei Krakow am See von einem Boot ins Wasser gefallen und gestorben. Die genaue Todesursache ist noch unklar.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 06:49 Uhr
71-Jähriger fällt bei Krakow am See ins Wasser und stirbt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Ein 71 Jahre alter Mann ist bei Krakow am See (Landkreis Rostock) von einem Boot ins
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 08:05 Uhr
Großer Schreck für einen Schiffsbesitzer im Rostocker Ostseebad Warnemünde: Am Mittwochabend kam es zu einem Großeinsatz der Feuerwehr am Alten Strom, weil es auf einem Boot brannte. Das Feuer wurde schnell gelöscht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:01 Uhr
Hansa Rostock hat ein Hygienekonzept entworfen, mit dem Zuschauer im Stadion wieder möglich wären. Am Freitag soll es von Sozialministerin Drese vorgestellt werden.
Quelle: NDR.de | Do., 05:02 Uhr
Parkplatz-Analyse in Rostock birgt Chancen für Bewohner - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Erst wenn die Stadt einen Überblick über Flächen hat, kann sie richtig priorisieren, sagt Chefreporterin Katrin Zimmer.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:12 Uhr
Kommt Decathlon jetzt gleich doppelt? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Noch bevor die erste Filiale in Schutow eröffnet, werden Absprachen über ein zweites Geschäft getroffen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:36 Uhr
Wertvolle Leihgabe aus dem Kulturhistorischen Museum in Paderborn - Foto: Hansestadt Rostock
Wertvolle Leihgabe aus dem Kulturhistorischen Museum in Paderborn - Foto: Hansestadt Rostock
Wertvolle Leihgabe aus dem Kulturhistorischen Museum in Paderborn
Rostock/Paderborn • Eines der wertvollen mittelalterlichen Objekte aus der Sammlung des Kulturhistorischen Museums Rostock wird als Leihgabe in einer internationalen Ausstellung in Paderborn zu sehen sein. Bestandteil der Ausstellung ist auch die Gnadenstuhl-Darstellung aus dem frühen 15. Jahrhundert, die aus dem ehemaligen Rostocker Heilig-Geist-Hospital stammt. Ende letzter Woche traf das empfindliche mittelalterliche Relief mit einem Sonderkunsttransport im Paderborner Diözesanmuseum ein und wurde unter Aufsicht der begleitenden Restauratorin des Kulturhistorischen Museums in die Ausstellung integriert.

Das Rostocker Relief war Teil eines Altars. Das Schnitzbild zeigt die Figur des Gottvaters mit dem toten, durch die Wundmale gezeichneten Christus. Die Taube über ihren Köpfen, Symbol des heiligen Geistes, fehlt heute. Das Heilig-Geist-Hospital wurde 1260 erstmals erwähnt und wurde es 1274 an die Grenze von Mittel- und Neustadt zwischen die Faulen Grube und die Eselföterstraße verlegt. Die Anlage bestand aus der Kirche und Gebäuden um zwei Binnenhöfe. Die 1819 abgebrochene fünfschiffige Hallenkirche mit fünf parallelen Satteldächern besaß acht Altäre. Das Relief gehört zu den wenigen erhaltenen Resten der Ausstattung der Kirche.

Die Ausstellung "Caritas" im Diözesanmuseum Paderborn widmet sich vom 23. Juli bis zum 13. Dezember 2015 dem Thema Nächstenliebe von den frühen Christen bis zur Gegenwart. Die große kunst- und kulturhistorische Ausstellung im Diözesanmuseum Paderborn nimmt erstmals die Geschichte der tätigen Nächstenliebe in den Blick und zeigt, wie sie sich in Kunst und Kultur der verschiedenen Epochen auf jeweils eigene Weise dargestellt hat. Der Schwerpunkt der Schau liegt auf der christlichen Nächstenliebe, der Caritas, einer Haltung, die in ihrer kompromisslosen Hinwendung zum Mitmenschen in den Anfängen geradezu revolutionär war. Für die Ausstellung kamen hochkarätige Exponate aus bedeutenden Museen und Sammlungen aus ganz Europa und den USA nach Paderborn.
Ulrich Kunze
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Di., 21.07.2015 12:41 Uhr | Seitenaufrufe: 45
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020