Widerstand gegen Polizisten in Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Rostock (MLUV) • Für das Jahr 2018 zeichnet sich eine vielversprechende Honigernte ab. "Nachdem es im vergangen Jahr die schlechteste Honigernte seit 20 Jahren gegeben hat, ...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 10:00 Uhr

Widerstand gegen Polizisten in Rostock

Rostock-Toitenwinkel (PIHR) • Am 31.12.2017 um 20:26 Uhr kam es zu einem Einsatz in Rostock-Toitenwinkel, bei welchem der später identifizierte Tatverdächtige und eine weitere Person eine Wohnungstür eingetreten haben. Hintergrund hierfür war eine Beziehungsstreitigkeit. Im Rahmen dieses Polizeieinsatzes konnten die Täter nicht mehr vor Ort festgestellt werden.


Um 22:15 Uhr war der handelnde Tatverdächtige dann doch wieder vor Ort und es kam zu einem erneuten Polizeieinsatz. Hierbei leistete der vielfach polizeibekannte Tatverdächtige erheblichen Widerstand gegen die eingesetzten Polizeibeamten. Er konnte jedoch überwältigt und gefesselt werden. Gegen diese polizeilichen Maßnahmen setzte sich nun jedoch auch dessen anwesende Lebensgefährtin zur Wehr und schlug einer eingesetzten Polizistin mit der Faust unvermittelt auf das Auge.


Die angegriffene Polizistin wurde durch den Schlag am Auge verletzt und musste medizinisch versorgt werden. Aufgrund ihrer Verletzung konnte sie den Dienst nicht weiter fortsetzen.


Das handelnde Täter-Pärchen wurde aufgrund der Angriffe zum Polizeirevier verbracht. Strafverfahren gegen beide Personen wurden eingeleitet.


Das Polizeipräsidium Rostock wünscht seiner im Dienst verletzten Kollegin eine schnelle und gute Genesung!

Mattes Pienkoß



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 01.01.2018 - 02:21 Uhr | Seitenaufrufe: 38
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018