Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock/Schwerin (HRPS) • Die Historische Kommission für Mecklenburg e.V. mit Sitz in Schwerin hat jetzt mit der Publikation "Rostock und seine Nachbarn in der Geschichte" einen inte...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 06:29 Uhr
Rostock-Lichtenhagen (PIHR) • Ein folgenschwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute Mittag im Stadtteil Lichtenhagen. Dabei erlitt eine 77-jährige Fußgängerin schwerste Verletzungen, ...
Quelle: HRO-News.de | Do., 15.11.2018 - 16:45 Uhr
Am Kröpeliner Tor steht schon seit Tagen die erste Bude für den Rostocker Weihnachtsmarkt. Doch die muss nun wieder abgebaut werden. Das Amt hat es entschieden ? und streitet mit dem Gastronomen.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 11:45 Uhr
Eine Festung vorm Stadion - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
2400 Demonstranten werden heute zum AfD-Aufmarsch und der Gegenbewegung im Hansaviertel erwartet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Arbeiter stürzt 70 Meter in den Tod - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Tragödie am Kühlturm: Bei Fassadenarbeiten in 80 Metern Höhe ist heute ein Tragekorb abgestürzt. Ein Mann kam ums Leben.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 15.11.2018 - 12:40 Uhr
Großgemeinde vor Rostocks Toren geplant - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Gemeinden Elmenhorst, Admannshagen-Bargeshagen und Ostseebad Nienhagen wollen fusionieren.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 16.11.2018 - 05:26 Uhr
Die Grünanlagen im geplanten Wohngebiet sollen für alle Rostocker frei zugänglich sein. Etwa ein Drittel der Gesamtfläche wird nicht bebaut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 15.11.2018 - 18:40 Uhr

Hansestadt Rostock trauert um Christoph Kleemann

Rostock (HRPS) • "Mit großer Trauer haben wir die Nachricht erhalten, dass unser Oberbürgermeister a. D. und ehemaliger Präsident der Bürgerschaft Christoph Kleemann heute im Alter von 71 Jahren verstorben ist." Darüber informieren Oberbürgermeister Roland Methling und Bürgerschaftspräsident Dr. Wolfgang Nitzsche.

"Unsere Hansestadt Rostock hat ihm unendlich viel zu verdanken. Während der friedlichen Revolution des Herbstes 1989 war Christoph Kleemann nicht nur eine besondere Leitfigur für viele Menschen in unserer Stadt.
Er hat sich als Sprecher des Runden Tisches, als amtierender Oberbürgermeister und erster frei gewählter Präsident der Rostocker Bürgerschaft nicht gescheut, auch in schweren Zeit die Last von großer Verantwortung zu schultern. Immer hat er die Geschicke unserer Stadt und das Werden und Wachsen Rostocks mit großer Aufmerksamkeit und starkem Engagement begleitet.

In seinem Wirken hat Christoph Kleemann Vernunft und Humanität immer wieder aufs Neue gesucht. Bei ihm ist die Wahrheit nie dröhnend daher gekommen, sondern meistens leise. Christoph Kleemann hatte nicht geahnt, wie schwer Demokratie eigentlich ist, Demokratie am Leben zu erhalten, war für ihn ein schweres Stück Arbeit. Umso bewundernswerter ist es, wie erfolgreich er sich diesen Aufgaben gewidmet hat.

Unser Mitgefühl in diesen schweren Stunden gehört seinen Angehörigen und Freunden."

Ab Montag, 2. November 2015, wird ein Kondolenzbuch in der Rostocker Rathaushalle während der Öffnungszeiten montags bis freitags zwischen 7 und 19 Uhr ausgelegt sein.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Mi., 28.10.2015 - 16:07 Uhr | Seitenaufrufe: 54
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018