Sachbeschädigung am Mehmet-Turgut-Denkmal Polizei sucht Zeugen / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Finalspiele in der DFB Deutschen Beachsoccer Liga: Derzeit laufen die offiziellen Deutschen Beachsoccer Meisterschaften im Seebad Warnemünde. Seit Jahren ha...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 09:00 Uhr
Rostock-Stadtmitte (PIHR) • Am Morgen des 19.8.2018 gegen 6 Uhr wurde die Polizei über Schreie aus einer Wohnung in der Rostocker Pädagogienstr. informiert. Vor Ort eingetroffen, zeig...
Quelle: HRO-News.de | So., 19.08.2018 - 08:21 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr

Sachbeschädigung am Mehmet-Turgut-Denkmal Polizei sucht Zeugen

Rostock-Dierkow (PIHR) • Das Denkmal für den ermordeten Mehmet Turgut im Rostocker Stadtteil Dierkow haben unbekannte Täter mit Farbe beschmiert. Die Sachbeschädigung wurde heute Vormittag nach einem Hinweis entdeckt. Durch die Täter wurde die schwarze Farbe großflächig über die Sitzflächen der beiden zum Mahnmal gehörenden Bänke geschüttet. Zusätzlich wurde auf die Rückseite einer Bank der Schriftzug "NSU" angebracht.


Durch die Polizei wurde ein Ermittlungsverfahren eingeleitet und das zuständige Amt für Kultur und Denkmalpflege informiert, damit umgehend die Reinigung veranlasst werden kann. Am kommenden Wochenende ist dort anlässlich des 14. Todestages von Mehmet Turgut eine Gedenkveranstaltung geplant.


Zur schnellen Aufklärung der Tat sucht die Polizei jetzt Zeugen. Wer hat im Bereich des Neudierkower Weges Beobachtungen gemacht, die mit der beschriebenen Straftat im Zusammenhang stehen könnten?


Hinweise nehmen der Kriminaldauerdienst (KDD) in Rostock, Ulmenstraße 54 unter der Telefonnummer 0381 / 4916-1616, jede andere Polizeidienststelle oder auch die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

Yvonne Hanske



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 19.02.2018 - 14:01 Uhr | Seitenaufrufe: 47
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018