Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock (MLUV) • "Ein sehr schwieriges Jahr für die Landwirtschaft geht zu Ende. Die wirtschaftliche Situation ist in vielen Unternehmen äußerst angespannt. Die lange Troc...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 15:00 Uhr
Rostock (HRPS) • Seit der ersten Ausgabe des Statistischen Jahrbuches im Jahr 1992 ist diese Veröffentlichungsreihe ein Standardwerk der Kommunalen Statistikstelle der Hanse...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 10:30 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) • Wirtschaftsminister Harry Glawe hat sich am Montag in Rostock-Warnemünde über aktuelle Vorhaben auf der Neptun Werft informiert. "Die Neptun Werft hat sich...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 11:00 Uhr
Rostock (JMMV) • "Mit der feierlichen Übergabe der Urkunden zur zweiten juristischen Staatsprüfung knüpfen wir an die sehr guten Ergebnisse der vergangenen Referendariatsd...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 14:30 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Das Hallenschwimmbad "Neptun" bietet auch rund um die Feiertage öffentliches Schwimmen als Freizeitvergnügen an, teilt das Amt für Schule und Sport mit. ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 13:43 Uhr
Rostock (PIHR) • Nach dem Brand in einer Pizzeria ermittelt jetzt die Kriminalpolizei wegen des Verdachts der schweren Brandstiftung.
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 13:41 Uhr
Rostock (PIHR) • Im Laufe des vergangenen Wochenendes wurden in den Stadtteilen Dierkow und Toitenwinkel 86 Briefkästen aufgebrochen oder beschädigt.
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17.12.2018 - 15:06 Uhr

Tag gegen Lärm – Rostocks Lärmaktionsplan wird derzeit abgestimmt

Rostock (HRPS) • Der Tag gegen Lärm morgen (30. April 2014) steht in diesem Jahr unter dem Motto "Die Ruhe weg", teilt das Amt für Umweltschutz mit. Mit Rostocks Lärmaktionsplanung werden nicht nur Lärmminderungsmaßnahmen umgesetzt, sondern auch ruhige Gebiete festgelegt, die vor der Zunahme von Lärm zu schützen sind.

Der Lärmaktionsplan für den Ballungsraum Rostock, der sich gegenwärtig in der Abstimmung befindet, sieht 22 Flächen als ruhige Gebiete vor. Das sind Flächen, die für die Erholungsnutzung jedermann zugänglich sind und die in großen Teilen wenig lärmbelastet sind. Neben den beiden großen Landschaftsräumen Rostocker Heide und Diedrichshagen (Flächen um das Landschaftsschutzgebiet Stoltera) erfüllen 20 kleinere Flächen diese Kriterien. Die kleineren Flächen - die Stadtoasen - liegen inmitten der Stadtbereiche und sind meistens Parkanlagen wie zum Beispiel der Park am Fischerdorf, Schwanenteich oder Lindenpark. Dazu gehören aber auch die beiden Friedhöfe, die Riekdahler Wiesen und der Wald Stadtweide.
Insgesamt umfassen die ruhigen Gebiete rund drei Prozent der Fläche der Hansestadt Rostock.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Lokales | Di., 29.04.2014 - 10:11 Uhr | Seitenaufrufe: 77
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018