Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Ein rumänischer Fahrer eines Lastkraftwagens wurde am Vormittag des 17.03.2019 durch zwei Männer, tadschikischer Nationalität, am Rostocker Überseehafen ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:17 Uhr
Rostock (PIHR) • Am vergangenen Wochenende registrierte die Rostocker Polizei vermehrt Straftaten rund um's Kraftfahrzeug. In allen Fällen ermittelt jetzt das Kriminalkommis...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:44 Uhr
Tolle Musik und ausgelassene Stimmung mit Stargästen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Exotische Kleider, wilde Tänze, super Stimmung und Musik: Das waren Zutaten des Jazztime-Balls im Neptun-Hotel.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 14:13 Uhr
Am Montagabend empfängt Hansa Rostock im heimischen Ostseestadion den Halleschen FC. Der Fußball-Drittligist rief seine Fans zum kreativen Protest gegen Montagsspiele auf.
Quelle: NDR.de | So., 17.03.2019 - 17:34 Uhr
Am Abend lädt der NDR Mecklenburg-Vorpommern zum Jazztime-Ball im Neptun Hotel Warnemünde mit der Pasternack Bigband. Sängerin Julia Neigel ist der Stargast des Abends.
Quelle: NDR.de | Sa., 16.03.2019 - 10:16 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Am Freitag, 22. März 2019, trifft sich der Planungs- und Gestaltungsbeirat der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu seiner 27. öffentlichen Sitzung. Si...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 10:49 Uhr
Große Tauschbörse in der Frieda 23 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Heinrich-Böll-Stiftung MV organisiert erstmalig eine Tauschbörse. Gärtner geben wissen Wissen und Erzeugnisse weiter.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 18:12 Uhr

Kriminalpolizei ermittelt nach gefährlicher Körperverletzung in Rostock

Rostock (PIHR) • In den Nachmittagsstunden des 06.09.2015 kamen Beamte des Polizeireviers Lichtenhagen in der Rostocker Willi-Bredel-Straße zum Einsatz. Gegen 13:30 Uhr hatte ein 18-jähriger Hausbewohner in einem Kellerraum drei Personen überrascht, die sich dort offenbar unberechtigt aufhielten. Er forderte sie auf, das Haus sofort zu verlassen. Einer der drei Männer zog daraufhin eine schwarze Pistole und schoss damit aus naher Distanz zweimal in Richtung des 18-Jährigen, der dadurch leichte Verletzungen im Gesicht und am Hals davontrug. Anschließend flüchteten die drei Personen in unbekannte Richtung.


Der Verletzte wurde durch einen Rettungswagen ambulant versorgt. Ein Fährtenhund kam zum Einsatz und die Kriminalpolizei sicherte am Tatort Spuren.


Im Zuge der weitergeführten Maßnahmen konnte durch die Beamten des Polizeireviers Lichtenhagen der Aufenthaltsort des flüchtigen Schützen ermittelt werden. Er wurde vorläufig festgenommen. Bei der Durchsuchung seiner Person sowie der mitgeführten Sachen konnten die Tatwaffe, bei der es sich um eine Gasdruckpistole handelte, sowie Betäubungsmittel und ein Pfefferspray aufgefunden werden.


Gegen den 24-jährigen Tatverdächtigen wird nun wegen gefährlicher Körperverletzung, Verstoß gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz ermittelt. Die Ermittlungen zu diesem Fall dauern an.

René Kasten



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mo., 07.09.2015 - 13:49 Uhr | Seitenaufrufe: 22
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019