Brand einer Gartenlaube in der Kleingartenanlage Toitenwinkler Weg. / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am 15.08.2018 wurde durch einen Zeugen bekannt, dass eine männliche Person völlig nackt exhibitionistische Handlungen an sich vornimmt und das direkt am St...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 19:36 Uhr
Rostock (PIHR) • Der Diebstahl einer Bronzetafel von einem Bankgebäude in der Buchbinderstraße beschäftigt aktuell die Rostocker Kriminalpolizei.
Quelle: HRO-News.de | Mi., 15.08.2018 - 10:50 Uhr
Rostock (MBWK) • Mit den sechswöchigen Sommerferien geht die schönste Zeit des Jahres langsam zu Ende. Am Montag, 20. August 2018, starten 150.000 Schülerinnen und Schüle...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 14:00 Uhr
Rostock (PIHR) • In den frühen Morgenstunden des 14.08.2018, gegen 00:30 Uhr meldete
Quelle: HRO-News.de | Di., 14.08.2018 - 05:00 Uhr
Fast jeden Tag legt in Rostock-Warnemünde ein Kreuzfahrtschiff an - mit bis zu 2.000 Passagieren. Geld geben diese Touristen wenig aus, dafür sorgen sie für einen Massenandrang.
Quelle: NDR.de | Di., 14.08.2018 - 08:10 Uhr
Vollsperrung: Schwerer Unfall auf der A19 - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 51-jährige Fahrer war zu schnell unterwegs und verlor die Kontrolle über seinen Sportwagen
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 15.08.2018 - 05:02 Uhr
Der ?Stettin? droht nach dem Unfall 2017 das Aus. Und auch für andere Schiffe könnte es bald Probleme geben, warnt der Vorstand des Eisbrechers.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mi., 15.08.2018 - 05:01 Uhr

Brand einer Gartenlaube in der Kleingartenanlage Toitenwinkler Weg.

Rostock-Toitenwinkel (PIHR) • Am 13.11.2014 um 00:48 Uhr, lief beim Brandschutz- und Rettungsamt die Mitteilung über den Brand einer Gartenlaube, in der Kleingartenanlage Toitenwinker Weg auf. Bei Eintreffen der Feuerwehr und Polizei brannte die Laube bereits in voller Ausdehnung. Es handelte sich um eine 8 m x 4 m große massive Gartenlaube, die bis auf die Grundmauern zerstört wurde. Personen wurden nicht verletzt. Durch die sofort durchgeführten Löscharbeiten konnte ein Übergreifen der Flammen auf benachbarte Gartenlauben verhindert werden. Zur Brandursache lassen sich zurzeit noch keine konkreten Aussagen treffen. Nach Beendigung der Löscharbeiten hat die Kriminalpolizei vor Ort die Ermittlungen aufgenommen. Der entstandene Gesamtschaden wird nach ersten Erkenntnissen auf ca. 35.000 EUR geschätzt.

Detlef Heysel



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Do., 13.11.2014 - 03:35 Uhr | Seitenaufrufe: 26
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018