Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Bereits am Mittwoch hat eine Sturmflut die Küste von Mecklenburg-Vorpommern getroffen. Es besteht Hochwassergefahr, vielerorts gab es Überschwemmungen. Die OZ berichtet live aus den betroffenen Städten und Gemeinden von Wismar über Rostock bis zu den I...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:01 Uhr
Ins frisch sanierte Gutshaus zieht wieder Leben ein - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rund 1,12 Millionen Euro fließen in den Umbau des Erdgeschosses. Tagespflege bezieht Räume.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:25 Uhr
Wegen eines Schleusenwärterstreikes hat die ?Arosa Silva? fast 80 Stunden keinen regulären Halt eingelegt. Viele Möglichkeiten, sich die Zeit auf dem Schiff zu vertreiben, gibt es wegen der Hygienemaßnahmen nicht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:24 Uhr
Kleidung, Schmuck, Accessoires und jede Menge Einzelstücke können Besucher am Sonntag in Warnemünder entdecken.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:18 Uhr
Rostocker Stadtpolitiker bleiben bei harter Haltung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Stadt soll keine zwei Millionen Euro bezahlen, damit teure Tickets für Busse und Bahnen verhindert werden können.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:04 Uhr
Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) bleibt hart: Reisende aus Risikogebieten müssen in MV weiterhin zwei Wochen in Quarantäne. Doch: Wenn sich alle Bundesländer an die neuen Corona-Regeln halten, könnte es Lockerungen für die Branche geben.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:38 Uhr
Die Feuerwehren in Rostock müssen in einer bestimmten Zeit am Einsatzort sein ? das ist gesetzlich vorgeschrieben. Immer öfter schaffen sie es jedoch nicht, die Fristen einzuhalten. In welchen Stadtteilen es besonders schlimm ist und was der Feuerwehr-...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 07:40 Uhr
Frost weg - Straßenbaustellen kommen
Rostock • Zahlreiche Straßenbaumaßnahmen werden in den kommenden Wochen das Bild Rostocks bestimmen. Die Witterungsbedingungen lassen es nun zu, umfangreichere Baumaßnahmen zu beginnen. Damit wird weiter konsequent das Straßen-, Geh- und Radwegenetz der Hansestadt im Auftrag des Tief- und Hafenbauamtes saniert.

So werden im April durch die Fa. Groth & Co.die Fahrbahndecke auf der Straße Am Fischereihafen erneuert, die Warnemünder Straße in Markgrafenheide instand gesetzt und Ausweichstellen in Stuthof neu gebaut.

Im Mai wird die Sanierung der Straße Am Strande (L 22) zwischen Wokrenterstraße und Grubenstraße durch die Strabag AG fortgesetzt.

Der Geh- und Radweg entlang der Tessiner Straße wird vom kommenden Montag (14. März 2011) an bis Ende Mai durch die Fa. TEK GmbH Rostock komplett neu gebaut, die bis Mitte Mai auch den Gehweg in der Tychsenstraße repariert.

Der Gehweg in der Kopernikusstraße zwischen Platz der Freiheit und der Warschauer Straße wird bis Mitte Mai durch die Grünanlagen-Bau-GmbH Nord repariert. Von Ende Mai bis Anfang Juli wird die Fa. ASA-Bau GmbH dann dort auch die Bushaltestellen „Stadion“ ausbauen.

Deckeninstandsetzungen sind in der Erich-Schlesinger-Straße, auf der Rennbahnallee, in der Tschaikowskistraße und in der Händelstraße geplant und werden im April und Mai durch die Fa. Kemna Bau Andreae GmbH & Co.KG ausgeführt.

Zusammen mit der Baustelle in der Hundsburgallee sind somit Aufträge im Umfang von über 2,8 Mio. Euro vergeben worden.  Der Senator für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, bittet alle Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer um Verständnis für die mit den Bauarbeiten einher gehenden Beeinträchtigungen.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Fr., 11.03.2011 18:43 Uhr | Seitenaufrufe: 120
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020