Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Eine 37-jährige Norwegerin und ihr in ihrer Begleitung befindlicher 12-jähriger Sohn weckten die Aufmerksamkeit der Beamten der Bundespolizei bei einer Kon...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 18:09 Uhr
Rostock (BPHR) • Am gestrigen Samstag, den 16.02.2019, wurden die Beamten der Bundespolizei durch die 3 S-Zentrale der Deutschen Bahn darüber informiert, dass der Triebfahrz...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 14:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (MEIL) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock erhält vom Landesbauministerium Städtebaufördermittel in Höhe von rund 350.000 Euro für die Sanierung der Vög...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.02.2019 - 15:00 Uhr
In Rostock wurde heute über die Zukunft des Flughafens Rostock-Laage beraten. Forderungen, das Land solle als Gesellschafter einsteigen, erteilte Verkehrsminister Pegel eine Absage.
Quelle: NDR.de | Mo., 18.02.2019 - 15:03 Uhr
Jugendliche holen Frau vom Rad und lassen sie liegen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Drei Jugendliche haben in der Parkstraße eine 28-Jährige vom Fahrrad geholt. Sie ließen die Frau bewusstlos zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 14:12 Uhr
Messermann raubt Frau die Handtasche - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Täter kann zunächst flüchten, wird dann aber festgenommen - ein Busfahrer hatte ihn wiedererkannt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.02.2019 - 15:02 Uhr
Erste Flüge nach Antalya wieder gesichert - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz der Insolvenz von Germania und Flybmi halten die Gesellschafter der Flughafen Rostock-Laage fest.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 19:53 Uhr

Lange Nacht der Wissenschaften in Rostock

Ministerin Hesse wünscht erhellende Momente in klügster Nacht des Jahres

Rostock (MBWK) • Wissenschaftsministerin Birgit Hesse nimmt am Donnerstag, 27. April 2017, an der Langen Nacht der Wissenschaften in Rostock teil. Den Besucherinnen und Besuchern stehen Archive, Labore und Hörsäle offen. Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler der außeruniversitären Forschungseinrichtungen, der Universität Rostock und der Hochschule für Musik und Theater Rostock geben Einblicke in ihre Arbeit. Wissenschaftsministerin Hesse hat die Schirmherrschaft für die Veranstaltung übernommen."Die Lange Nacht der Wissenschaften lockt mit zahl- und erkenntnisreichen Veranstaltungen", sagte Wissenschaftsministerin Birgit Hesse. "Viele Forschungsfragen betreffen unser alltägliches Leben, doch die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler werfen den Blick auch in die Vergangenheit und in die Zukunft. Umgeben von der Ostsee widmen sich die Forscherinnen und Forscher in Mecklenburg-Vorpommern insbesondere der Analyse und dem Schutz unserer Meere und Ozeane. Mit ihrer dynamischen Forschung liefert die Wissenschaft wertvolle Erkenntnisse die dabei helfen, globale Probleme zu lösen. Allen Besucherinnen und Besuchern, die an Vorträgen, Präsentationen, Experimenten, Führungen und Lesungen teilnehmen, wünsche ich viel Vergnügen und zahlreiche erhellende Momente in der klügsten Nacht des Jahres", so Hesse.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wissenschaft | Di., 25.04.2017 - 17:00 Uhr | Seitenaufrufe: 60
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019