Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Polizei setzt Pfefferspray ein - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Initiative ?Vereint für Stralsund? trifft mit 100 Demonstranten auf 200 Gegner.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 23.02.2019 - 05:26 Uhr
Rostock-Südstadt (HRPS) • Ab heute (Freitag, 22. Februar 2019) können sich Patienten, Familienangehörige, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Besucherinnen und Besucher im Klinik...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.02.2019 - 16:01 Uhr
Stümperhafte Täter lassen Chaos zurück und fliehen ohne Beute - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Sie kamen in den frühen Morgenstunden am Samstag und hinterließen einen wahren Scherbenhaufen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 23.02.2019 - 11:16 Uhr
Rostock/Laage (MEIL) • Heute (22. Februar 2019) hat die Staatssekretärin des Verkehrsministeriums, Ina-Maria Ulbrich, mit dem Wirtschaftsminister, Harry Glawe, und dem Chef der St...
Quelle: HRO-News.de | Fr., 22.02.2019 - 17:00 Uhr
Mehr als nur ein Kältebus - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Rund 200 Menschen sollen ohne Wohnung in Rostock leben. Um sie kümmern sich Monika Rossow und Hans-Joachim Wapsa.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 23.02.2019 - 08:03 Uhr
Polizei stoppt betrunkene Autofahrerin - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
51-Jährige parkt ihr Fahrzeug quer zur vorgegebenen Richtung und braucht mehrere Versuche zum Aussteigen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 22.02.2019 - 12:57 Uhr
Rostockerin wird Deutschlands Studentin des Jahres - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Medizinstudentin Wiebke Gehm gewinnt Auszeichnung des Deutschen Hochschulverbandes und des Deutschen Studentenwerks.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 22.02.2019 - 10:14 Uhr

Versuchte Vergewaltigung in Rostock - Polizei bittet um Mithilfe

Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) • Am 12.03.2016, kurz nach 5 Uhr morgens, kam es im Rostocker
Stadthafen nahe des Restaurants "Besitos" zu einer versuchten
Vergewaltigung an einer 48-jährigen Frau.
Sie befand sich nach dem Besuch der Ü-30-Party auf dem Nachhauseweg.
Unweit des Restaurants, in der Nähe des dortigen Seglerheimes,
versuchte ein bisher unbekannter männlicher Täter die Geschädigte vom
Weg zu ziehen, um sie zu vergewaltigen.
Durch die Gegenwehr des Opfers ließ der Täter von seiner Tat ab, und
die Geschädigte konnte fliehen.
Der Täter wurde wie folgt beschrieben:

    Alter: ca. 30 bis 40  
    Größe: ca. 175 cm
    Gestalt: schlank
    Haare: dunkel kurz
    trug einen sogenannten "Dreitagebart"
    Bekleidung: dunkel
    europäisches Aussehen
    akzentfreie deutsche Aussprache
    vermutlich Ohrringträger


Die Kriminalpolizeiinspektion Rostock sucht nun Zeugen, die Angaben
zum Täter bzw. zur Tat machen können.
Von Wichtigkeit sind auch Beobachtungen zu auffälligen Personen,  die
sich schon vor oder nach der Tatzeit im Bereich des Stadthafens
aufgehalten haben.
In dem Zusammenhang wird auch eine Hand- bzw. sogenannte Hüfttasche
der Geschädigten vermisst.
Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 038208 / 888 2222
oder über die Internetwache unter www.polizei.mvnet.de entgegen.

PHKin Isabel Wenzel



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Polizeibericht | Mi., 23.03.2016 - 15:24 Uhr | Seitenaufrufe: 10
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019