Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Neue Häuser mit Platz für Reisen mit drei Generationen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit entstehen im Strandresort drei Dünenvillen. Mit ihnen soll das Angebot für große Familien erweitert werden.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Ein Herz für die kleinen Probleme - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Was im Hansaviertel mit den Krähen vor sich geht, darüber grübelt NNN-Redakteurin Antje Kindler.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Hoher Sachschaden nach Wohnungsbrand in Rostock - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In Rostock hat ein Wohnungsbrand einen Sachschaden von rund 100 000 Euro verursacht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 08:27 Uhr
Nach dem Wohnungsbrand am Sonntag in Rostock laufen die Ermittlungen zur Ursache des Feuers. Es gibt erste Hinweise darauf, dass der Mieter möglicherweis fahrlässig gehandelt hat.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 08:57 Uhr
Was wird aus dem größten Volksfest des Landes? Rostocks Tourismusdirektor Matthias Fromm verrät nun erste Details aus dem Zukunftskonzept für die Hanse Sail. Die größte Veränderung: Statt einer großen Partymeile am Stadthafen soll es künftig viele klei...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 07:03 Uhr
Ist es der Klimawandel oder Königin Olga? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In diesen Zeiten ist vieles anders, findet NNN-Redakteurin Maria Pistor.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:49 Uhr
Gastro-Branche mahnt: ?Leere Stühle? auf dem Neuen Markt - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mit der Aktion ?Leere Stühle? wollen die Gastronomen Mecklenburg-Vorpommerns am heutigen Freitag auf dem Neuen Markt in Rostock auf ihre prekäre Situation aufmerksam machen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 02:30 Uhr
Jetzt wieder Laub entsorgen
Rostock • Der Herbst ist da. Der bunte Blätterwirbel bringt für die Grundstückseigentümer in der Hansestadt Rostock zusätzliche Arbeit mit sich. Der überwiegende Teil aller Straßen wird einmal in der Woche durch eine Kehrmaschine gereinigt (Reinigungsklasse 6 der Straßenreinigungssatzung), teilt das Amt für Umweltschutz mit.  

Doch auf Gehwegen und Randstreifen sind die Anlieger für das Laubfegen verantwortlich. Entsorgt werden können die Blätter in der braunen Biotonne oder wenn vorhanden einfach auf dem Komposthaufen. Als Service bietet die Hansestadt Rostock über die Stadtentsorgung Rostock GmbH auch kompostierbare Laubsäcke an. Diese werden dann mit der Biotonnen-Leerung entsorgt.

Für Grundstücke mit grundstücksbezogener Biotonne gibt es drei kostenlose Laubsäcke, und zehn gebührenfreie Laubsäcke für Grundstücke an Straßen mit vielen Bäumen bei Nutzung einer Biotonne. Jeder weitere 120-Liter-Sack kostet 3,13 Euro. Sollte die anfallende Menge zu groß werden, kann das Laub kostenlos auf den Recyclinghöfen abgegeben werden. Das Laub vom Gehweg auf die Straße oder in die Straßenrinne zu fegen, ist keine ordnungsgemäße Reinigung im Sinne der Straßenreinigungssatzung. Dies kann als Ordnungswidrigkeit geahndet werden.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Umwelt | Di., 12.10.2010 18:54 Uhr | Seitenaufrufe: 152
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020