Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Eine 37-jährige Norwegerin und ihr in ihrer Begleitung befindlicher 12-jähriger Sohn weckten die Aufmerksamkeit der Beamten der Bundespolizei bei einer Kon...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 18:09 Uhr
Rostock (BPHR) • Am gestrigen Samstag, den 16.02.2019, wurden die Beamten der Bundespolizei durch die 3 S-Zentrale der Deutschen Bahn darüber informiert, dass der Triebfahrz...
Quelle: HRO-News.de | So., 17.02.2019 - 14:22 Uhr
Rostock-Stadtmitte (MEIL) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock erhält vom Landesbauministerium Städtebaufördermittel in Höhe von rund 350.000 Euro für die Sanierung der Vög...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.02.2019 - 15:00 Uhr
In Rostock wurde heute über die Zukunft des Flughafens Rostock-Laage beraten. Forderungen, das Land solle als Gesellschafter einsteigen, erteilte Verkehrsminister Pegel eine Absage.
Quelle: NDR.de | Mo., 18.02.2019 - 15:03 Uhr
Jugendliche holen Frau vom Rad und lassen sie liegen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Drei Jugendliche haben in der Parkstraße eine 28-Jährige vom Fahrrad geholt. Sie ließen die Frau bewusstlos zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 14:12 Uhr
Messermann raubt Frau die Handtasche - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Täter kann zunächst flüchten, wird dann aber festgenommen - ein Busfahrer hatte ihn wiedererkannt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.02.2019 - 15:02 Uhr
Erste Flüge nach Antalya wieder gesichert - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Trotz der Insolvenz von Germania und Flybmi halten die Gesellschafter der Flughafen Rostock-Laage fest.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 18.02.2019 - 19:53 Uhr

Voss: Land baut Forensische Kliniken weiter aus

Rostock (MAGS) •

Mecklenburg-Vorpommern treibt den Ausbau der Forensischen Kliniken voran. Im kommenden Jahr beginnt der Bau eines Erweiterungsabschnittes an der Klinik in Rostock, womit 20 weitere Plätze geschaffen werden. Der Bau wird voraussichtlich rund vier Mio. Euro kosten. "Mit dem Ausbau wird das Land mit Blick auf die voraussichtlich steigenden Patientenzahlen gut aufgestellt sein", sagte der Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales, Nikolaus Voss, am Mittwoch.


Derzeit gibt es in Rostock 70 Plätze für Patienten, die wegen einer Straftat im Zusammenhang mit einer Suchtkrankheit von einem Gericht in die Klinik eingewiesen wurden. Dazu kommen zehn Plätze für Jugendliche und Heranwachsende. Zeitgleich mit dem Ausbau in Rostock soll auch ein Teil der Forensischen Klinik in Stralsund grundlegend saniert werden. "Die Sanierung ist dringend notwendig. Die entsprechenden Mittel sind bereits in die Haushaltsverhandlungen aufgenommen", so Voss. Es wird mit Sanierungskosten von 1,65 Mio. Euro gerechnet.


Oberstes Gebot beim Ausbau und bei der Sanierung von Forensischen Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern hat die Sicherheit der Bevölkerung. Sie hat Vorrang vor der Schnelligkeit der Umsetzung von Baumaßnahmen. "Niemand muss sich sorgen, dass durch Baumaßnahmen Abstriche an Sicherheitsaspekten gemacht werden", sagte Voss weiter.


In Mecklenburg-Vorpommern werden derzeit 239 Patienten in den Forensischen Kliniken in Rostock, Stralsund und Ueckermünde behandelt. Dabei handelt es sich um so genannte Rechtsbrecher, die nach einer Straftat von einem Gericht wegen einer eingeschränkten Steuerungsfähigkeit aufgrund einer Suchterkrankung oder einer anderen psychischen Erkrankung in die Klinik eingewiesen wurden.



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 21.08.2013 - 15:09 Uhr | Seitenaufrufe: 39
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019