Voss: Land baut Forensische Kliniken weiter aus / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Die CDU in MV versucht den Rezo-Schock zu verarbeiten, Vertrauen zurück zu gewinnen ? und wirbt dazu mit jungen Politgranden an den Stränden von Graal-Müritz und Warnemünde.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:15 Uhr
Von Alfons Zitterbacke bis Iny Lorentz: Bibliothekarin Ramona Schütt fährt den Bücherbus von Dorf zu Dorf. Sie bringt mehr als 2000 Menschen, Kindern wie Rentnern, ihre Lieblingsgeschichten ? sie ist für viele die Retterin des Buches.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:36 Uhr
Ein Fahrradfahrer ist im Rostocker Stadtteil Dierkow von einem Auto erfasst worden. Der Mann schleuderte über die Motorhaube und schlug mit seinem Kopf auf den Asphalt auf. Er erlitt schwere Kopfverletzung und verlor an der Unfallstelle viel Blut.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 07:48 Uhr
Schiffe eines NATO-Minenabwehrverbandes besuchen derzeit den Marinestützpunkt in Rostock. Danach geht es weiter zu einem Ostseemanöver und zur Alt-Munitionsbeseitigung.
Quelle: NDR.de | Sa., 10:26 Uhr
Rostock-Umland (MEIL) - In zwei Bauabschnitten wird die Fahrbahndecke auf den 3,2 Kilometern der Autobahn 20 zwischen den Anschlussstellen (AS) Rostock Südstadt und Bad Doberan erneuert. Im Zuge der Arbeiten werden zudem die Auf- und Abfahrtsrampen der AS Rostock West instandgesetzt. Zunächst wird die A 20 im genannten Abschnitt in...
Quelle: HRO-News.de | Di., 14:30 Uhr
Am vergangenen Wochenende feierte die zweite Mannschaft unseres F.C. Hansa auch im zweiten Spiel der NOFV-Oberliga Nord einen Sieg und somit einen Saisonauftakt nach Maß.
Quelle: F.C. Hansa Rostock e.V. | Di., 10:14 Uhr
?Best Kebap? gehört zu den beliebtesten Döner-Läden in Rostock. Mit einer Öffnungszeit bis fünf Uhr morgens hat der Imbiss ein klares Alleinstellungsmerkmal. Beim Rammstein-Konzert in der Hansestadt wurde der Laden regelrecht überrannt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 05:13 Uhr

Voss: Land baut Forensische Kliniken weiter aus

Rostock (MAGS) •

Mecklenburg-Vorpommern treibt den Ausbau der Forensischen Kliniken voran. Im kommenden Jahr beginnt der Bau eines Erweiterungsabschnittes an der Klinik in Rostock, womit 20 weitere Plätze geschaffen werden. Der Bau wird voraussichtlich rund vier Mio. Euro kosten. "Mit dem Ausbau wird das Land mit Blick auf die voraussichtlich steigenden Patientenzahlen gut aufgestellt sein", sagte der Staatssekretär im Ministerium für Arbeit, Gleichstellung und Soziales, Nikolaus Voss, am Mittwoch.


Derzeit gibt es in Rostock 70 Plätze für Patienten, die wegen einer Straftat im Zusammenhang mit einer Suchtkrankheit von einem Gericht in die Klinik eingewiesen wurden. Dazu kommen zehn Plätze für Jugendliche und Heranwachsende. Zeitgleich mit dem Ausbau in Rostock soll auch ein Teil der Forensischen Klinik in Stralsund grundlegend saniert werden. "Die Sanierung ist dringend notwendig. Die entsprechenden Mittel sind bereits in die Haushaltsverhandlungen aufgenommen", so Voss. Es wird mit Sanierungskosten von 1,65 Mio. Euro gerechnet.


Oberstes Gebot beim Ausbau und bei der Sanierung von Forensischen Kliniken in Mecklenburg-Vorpommern hat die Sicherheit der Bevölkerung. Sie hat Vorrang vor der Schnelligkeit der Umsetzung von Baumaßnahmen. "Niemand muss sich sorgen, dass durch Baumaßnahmen Abstriche an Sicherheitsaspekten gemacht werden", sagte Voss weiter.


In Mecklenburg-Vorpommern werden derzeit 239 Patienten in den Forensischen Kliniken in Rostock, Stralsund und Ueckermünde behandelt. Dabei handelt es sich um so genannte Rechtsbrecher, die nach einer Straftat von einem Gericht wegen einer eingeschränkten Steuerungsfähigkeit aufgrund einer Suchterkrankung oder einer anderen psychischen Erkrankung in die Klinik eingewiesen wurden.



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Gesundheit & Soziales | Mi., 21.08.2013 - 15:09 Uhr | Seitenaufrufe: 39
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019