Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Anpacken statt quatschen - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
In der Kolumne zum Montag blickt Redakteurin Aline Farbacher auf die Einweihung des Warnemünde Cruise Centers 8 zurück.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Neuer Entwurf für B-Plan Strand wird vorbereitet - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Derzeit laufen die Arbeiten an einer dritten Version. Mögliches Parkhaus unter den Dünen steht in der Kritik.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 06:04 Uhr
Ein Team der Uni Rostock forscht in einem riesigen Wasserbecken an der Aerodynamik von Flugzeugen. Flugzeug-Forschung in einem Wasserschleppkanal.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:39 Uhr
AIDA als einziges touristisches Unternehmen unter den 10 besten Arbeitgebern 2011
Rostock-Stadtmitte • Das Kreuzfahrtunternehmen AIDA Cruises überzeugte auch 2011 als Top Arbeitgeber Deutschland. Von insgesamt 101 Unternehmen, die sich für den Titel qualifizierten, erreichte AIDA Cruises einen sehr guten 9. Platz im Gesamtranking. Besonders herausragend ist die Leistung des Kreuzfahrtunternehmens in der Kategorie Training & Entwicklung. Hier bleibt AIDA Cruises weiterhin Vorreiter und belegte den 5. Platz. Die Reederei ist zudem das einzige touristische Unternehmen, das es unter die besten 10 der Top Arbeitgeber Deutschlands geschafft hat.

AIDA Cruises beschäftigt aktuell 5.000 Mitarbeiter aus 25 Ländern an Land und an Bord der sieben AIDA Schiffe. Bis 2012 wird ihre Anzahl auf rund 5.600 Mitarbeiter anwachsen. Das Kreuzfahrtunternehmen bietet Fach- und Führungskräften an Bord der Schiffe und an Land berufliche Herausforderungen auf höchstem Niveau. Neben AIDAsol für 2011 wird die AIDA Flotte auch 2012 durch die Inbetriebnahme von AIDAmar weiter wachsen und damit auch die Möglichkeit bieten, in ein abwechslungsreiches Berufsfeld einzusteigen.

Den Rahmen der Studie bildete eine umfassende Fragebogenuntersuchung in den Bereichen Karrieremöglichkeiten, Primäre Benefits, Sekundäre Benefits & Work-Life-Balance, Training & Entwicklung sowie Unternehmenskultur. Ergänzt wurden die gewonnenen Daten durch Interviews und journalistische Portraits. Die Unabhängigkeit und Zuverlässigkeit der international eingesetzten CRF-Methodik sowie des Top Arbeitgeber-Gütesiegels wurde vom niederländischen Wirtschaftsministerium bestätigt.

Besonders für Berufsanfänger und Young Professionals ist die Vergabe des Gütesiegels eine geschätzte Entscheidungshilfe in der Karriereplanung. Alle Top Arbeitgeber werden in der Publikation des CRF Institutes aufgeführt und erhalten das Gütesiegel „Top Arbeitgeber Deutschland 2011“. Die jährlich erstellte Studie erscheint im Bertelsmann Verlag.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Do., 10.03.2011 19:06 Uhr | Seitenaufrufe: 103
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020