Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Der geplante Bau einer neuen Moschee am Rostocker Holbeinplatz ist das Diskussionsthema in der Hansestadt ? doch es gibt nicht nur Ablehnung: Viele Rostocker und auch Parteien stellen sich hinter die Idee.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 20.01.2019 - 12:06 Uhr
Zähes Warten auf den B-Plan Strand - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Beteiligte treten seit zehn Jahren auf der Stelle - das gefährdet ganze Existenzen. Ortsbeirat drängt auf Fortschritte.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 08:04 Uhr
Rostock (HRPS) • Die Hanse- und Universitätsstadt Rostock wird unter Federführung des Brandschutz- und Rettungsamtes zusammen mit der Reederei Scandlines, dem Havariekomman...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 21.01.2019 - 06:45 Uhr
Und plötzlich dudelt es wieder ... - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Zum 100. Mal haben Ehrenamtler im Repair Café Elektro-Geräten wieder Leben eingehaucht. Der Andrang war überwältigend.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 05:03 Uhr
Anschlag auf Wohnhaus von Linken-Abgeordneter in Güstrow - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Auf das Wohnhaus der Linke- Landtagsabgeordneten Karen Larisch in Güstrow (Landkreis Rostock) ist ein Anschlag mit einer
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 19.01.2019 - 19:12 Uhr
Kirche erstrahlt bald in neuem Licht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
LED-Beleuchtung mit 56 Lampen wird installiert. Ostersonntag feiert die Gemeinde den ersten Gottesdienst mit neuem Licht.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 21.01.2019 - 17:15 Uhr
Bei einem Autounfall sind am Montag zwei Fahrzeuge zusammengestoßen. Während der Fahrer im VW-Transporter unverletzt blieb, erlitt die Dame im Hyundai leichte Verletzungen. Sie wurde von Sanitätern und einem Notarzt untersucht.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 21.01.2019 - 10:42 Uhr

David gegen Goliath oder Rostock gegen Dortmund

Rostock-Hansaviertel (rec) • Es ist die Geschichte über einen jungen Schafhirten, der den mächtigen Krieger Goliath im Zweikampf besiegte. Er gibt jenen, die sich schwach und unterlegen fühlen Hoffnung, das sich das Blatt noch für sie wenden könnte.

Genau diese Hoffnung benötigen die Rostock Piranhas am kommenden Sonntag um 19.00 Uhr in der Rostocker Eishalle, wenn sie auf den großen Favoriten EHC Dortmund treffen.

Zum ersten Mal in der Rostocker Eishockeygeschichte gastiert eine Mannschaft aus Dortmund in der Eishalle an der Schillingallee.

Die Gäste haben im laufe ihrer Eishockeygeschichte viele wechselvolle Zeiten hinter sich.

Umbenennungen, Auflösungen, Neugründungen und immer wieder finanzielle Schwierigkeiten prägten die Anfänge und ihre Folgejahre.

Erst mit Gründung des jetzigen EHC Dortmund (1996) kehrte etwas Ruhe ein und ab der Saison 2005/2006 gab es dann auch die lang ersehnten Erfolge.

Mit einem großen Hauptsponsor ( Textilunternehmen)an ihrer Seite, ging es von nun an stetig bergauf und damit in Richtung 2.Bundesliga.

Die Piranhas aus Rostock können auch auf eine sehr erfolgreiche Geschichte zurückgreifen, diese jedoch ohne irgendwelche Insolvenzen. Einen Namenszusatz gab es nur aus Gründen der Werbung und der gesamte Saisonetat liegt weit unter dem der Gäste.

Unterschiede gibt es auch beim spielenden Personal, denn in Rostock gibt es seit der Saison 2008/2009 keine Vollprofis mehr. Auch von täglichen Eistrainingszeiten wie in Dortmund, können die Rostocker Raubfische nur träumen.

Unterschiedlicher können die Voraussetzungen also nicht sein, doch Bange machen gilt nicht!

Die American Football Spieler der „Rostock Griffins“ und ihre Cheerleader, die „Griffin Dolls“, wollen gemeinsam mit Ihnen, einen spannenden, unterhaltsamen Eishockeyabend verbringen!

Besuchen Sie das Spiel der Spiele und unterstützen Sie die Piranhas gegen die Westfalen Elche aus Dortmund.

Sonntag, 13.März 19.00 Uhr „Futterzeit“ in der Rostocker Schillingallee!

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Sport | Do., 10.03.2011 - 18:48 Uhr | Seitenaufrufe: 64
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019