Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Kseniia ist ein echtes Organisationstalent - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Mit gutem Zeitmanagement bringt die 28-jährige Rostockerin ihr Studium und Muttersein unter einen Hut.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:14 Uhr
Ein Verkehrsunfall hat am Sonnabend im Rostocker Nordwesten den Straßenbahnverkehr lahmgelegt. Personen wurden bei dem Unfall nicht verletzt.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:27 Uhr
Die Schulwege verändern sich - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Kreistag soll morgen die neue Satzung zu den Schuleinzugsgebieten beschließen.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:24 Uhr
Neue Adresse für passionierte Kicker - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Freitag wurde die neue Bolzarena im ehemaligen Sportpark Barge in Bargeshagen offiziell eröffnet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Sa., 05:37 Uhr
Siemerling-Sozialpreis für Kirchenmusiker Eschenburg - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Für sein Engagement für Musik und Bildung wird der Rostocker Hartwig Eschenburg am heutigen Montag mit dem Siemerling-Sozialpreis 2020 ausgezeichnet. Der 86-jährige Kirchenmusiker habe sich um christlich-humanistische, kulturelle und soziale Werte verd...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mo., 05:40 Uhr
Die Stadt will Regeln für ihre Fassaden - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Warnemünde erhält ebenfalls eine Regelung. Gewünscht ist gleiches auch für die Rostocker Innenstadt.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 05:24 Uhr
Katja Scholz sendet ?Versteckte Bootschaften? im Bild - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Die Ausstellung der Grafikerin wird am Sonntag im Volkstheater eröffnet. Ihre Motive erscheinen zunächst rätselhaft.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 06:16 Uhr
Förderbescheide in Rostock übergeben • Schlotmann: Innenstadt attraktiver
Rostock • Am Mittwoch (19.01.2011) übergab der Minister für Verkehr, Bau und Landesentwicklung, Volker Schlotmann, an den Oberbürgermeister der Hansestadt Rostock, Roland Methling, zwei Förderzustimmungen für Maßnahmen zur Städtebauförderung im Stadtzentrum von Rostock. Dafür stehen Städtebaufördermittel in Höhe von insgesamt rund 2,6 Millionen Euro zur Verfügung.

Gefördert wird die Umgestaltung der Vorfläche des Kröpeliner Tores von der Kröpeliner Straße im Bereich des Tores bis zum Schröderplatz. Bestandteil des Projekts sind unter anderem fünf Torelemente aus Stahlbeton, die künftig die Stadtmauer und das Kröpeliner Tor verbinden und so eine neue Eingangssituation zur City bilden werden. Neue Bänke und Sitzmauern werden zum Verweilen einladen. Für Fahrradfahrer sind Stellplätze für ihre Räder vorgesehen. Ein erster Bauabschnitt wird sich von Mitte August bis zum Jahresende erstrecken, ein zweiter folgt 2012. Fußgänger können im gesamten Zeitraum die Innenstadt ungehindert erreichen.

Gefördert wird auch die für Ende des Jahres vorgesehene Gestaltung der Brachfläche unterhalb der Petrikirche in der Östlichen Altstadt. Hier entstehen eine große Grünfläche für den Freizeit- und Sportbereich sowie ein öffentlicher Parkplatz für 61 Pkw und neun Reisebusse. Auch hier werden Abstellflächen für Fahrräder errichtet.

"Die neu gestalteten Freiflächen werden die Innenstadt für die vielen Touristen und auch für die Einwohner der Hansestadt noch attraktiver machen. Die zusätzlichen Parkplätze für Busse und Pkw erleichtern die Anreise für die Gäste und Kunden", sagte Schlotmann in Rostock. "Besonders freue ich mich, dass für die Fahrradfahrer ausreichend Stellflächen bereitgestellt werden."

Die Hansestadt Rostock hat seit 2006 rund 56 Millionen Euro Städtebauförderungsmittel erhalten. Hiervon konnten beispielsweise der Doberaner Platz, die Fischerbastion mit dem "Kanonsberg" sowie zahlreiche Straßen und Gehwege im Stadtzentrum neu gestaltet werden.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Stadtentwicklung | Mi., 19.01.2011 19:01 Uhr | Seitenaufrufe: 144
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020