Arbeitsgruppe der Ostseeparlamentarierkonferenz tagt in Schwerin und Rostock / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
700 Wohnungen sollen auf dem Gelände der Gartenanlage Am Groten Pohl entstehen. Doch die Planungen für das neue Stadtviertel in der Rostocker Südstadt ziehen sich weiter hin. Das Gelände ist verwuchert, eine Laube brannte kürzlich ab
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 05:36 Uhr
In der Nacht zu Sonntag ist ein Güterzug bei der Einfahrt in den Seehafen Rostock mit einer Rotte Wildschweine zusammengestoßen. Erst am nächsten Morgen konnten Polizisten zwei Tiere vor Ort finden. Eines war bereits verendet. Das zweite quälte sich se...
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:12 Uhr
Schüler fällt nach Rauswurf aus S-Bahn durch Prüfung - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der 16-jährige Leo möchte Polizist werden. Wegen eines fehlenden Fahrscheins verpasst er einen wichtigen Termin.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Mi., 05:26 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) - Am Montag (19. August 2019) beginnen in Reutershagen die Bauarbeiten zum Umbau der Kreuzung Goerdelerstraße / Ulrich-von-Hutten-Straße zu einem leistungsfähigen Kreisverkehr. Darüber informiert das Amt für Verkehrsanlagen. Gleichzeitig wird ein Teil des Trink-, Schmutz- und Regenwassernetzes in diesem Bereich...
Quelle: HRO-News.de | Do., 07:07 Uhr
Von Alfons Zitterbacke bis Iny Lorentz: Bibliothekarin Ramona Schütt fährt den Bücherbus von Dorf zu Dorf. Sie bringt mehr als 2000 Menschen, Kindern wie Rentnern, ihre Lieblingsgeschichten ? sie ist für viele die Retterin des Buches.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 05:36 Uhr
Die CDU in MV versucht den Rezo-Schock zu verarbeiten, Vertrauen zurück zu gewinnen ? und wirbt dazu mit jungen Politgranden an den Stränden von Graal-Müritz und Warnemünde.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 08:15 Uhr
Rostock-Stadtmitte (BPHR) - Am vergangenen Freitag, den 09.08.2019 wurde durch eine Mitarbeiterin der Deutschen Bahn im Regionalzug RE 4358 von Berlin nach Rostock ein Rollkoffer, der vermutlich vergessen wurde, aufgefunden. Zur Ermittlung des Eigentümers wurde der Koffer geöffnet und festgestellt, dass sich hierin offensichtlich verbotene...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10:42 Uhr

Arbeitsgruppe der Ostseeparlamentarierkonferenz tagt in Schwerin und Rostock

Rostock/Schwerin (ltmv) • Vom 20. bis 21. Juni 2011 tagt die Arbeitsgruppe „Integrierte Maritime Politik“ der Ostseeparlamentarierkonferenz unter Leitung des Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Jochen Schulte, in Schwerin und Rostock. Das Gremium beschäftigt sich seit Januar 2010 insbesondere mit Fragen des Seeverkehrs, der maritimen Infrastruktur und Logistik sowie der maritimen Raumplanung und dem Meeresumweltschutz. Empfehlungen der Arbeitsgruppe finden Eingang in Beschlüsse der Ostseeparlamentarierkonferenz und haben Auswirkungen auf den gesamten Ostseeraum.

Folgende Teile der Tagung finden presseöffentlich statt:

Montag, 20. Juni 2011

10 bis 13 Uhr
Ort: Landtag Mecklenburg-Vorpommern, Plenarsaal

Referate und Diskussion zu verschiedenen Aspekten des Themas Hafeninfrastruktur

Referenten:
Dr. Ulrich Bauermeister (Hafenentwicklungsgesellschaft Rostock mbH)
Manfred Müller-Fahrenholz (Neptun Werft GmbH)
Dr. Hans-Jörg Wenzel (P+S Werften Stralsund)
Erik Andersson Pauldin (Stockholmer Häfen)
Sten Björk (Hafen Trelleborg)
Jörg G. Sträussler (Baltic Energy Forum)


Dienstag, 21. Juni 2011

9.30 bis 11.00 Uhr
Ort: Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH, Ost-West-Str. 32, 18147 Rostock

Besichtgung der Hafen-Entwicklungsgesellschaft Rostock mbH und des Warnemünder Cruise Terminal
(Für diesen Termin ist eine Anmeldung in der Pressestelle des Landtages erforderlich – siehe Anlage.)

14.00 Uhr
Ort: Teepott Warnemünde, Seepromenade 1, 18119 Rostock-Warnemünde

Möglichkeit zu Interviews zu den Ergebnissen der Tagung mit dem Leiter der Arbeitsgruppe sowie Vorsitzenden des Wirtschaftsausschusses des Landtages Mecklenburg-Vorpommern, Jochen Schulte.

Hintergrund:

Die Ostseeparlamentarierkonferenz - ein Zusammenschluss von nationalen und regionalen Parlamenten sowie parlamentarischen Versammlungen der Ostseeanrainerstaaten - hat bereits im Jahr 2009 eine Arbeitsgruppe zum Thema „Integrierte Maritime Politik“ eingesetzt.

Diese erarbeitet für die Bereiche Verkehr, Umwelt- und Naturschutz, Maritime Raumordnung, Infrastruktur von Häfen und ihre Hinterlandanbindung politische Handlungsempfehlungen für die regionale, nationale und europäische Ebene, die die Ostseeregion stärken und ihre Wettbewerbsfähigkeit erhöhen sollen.

Dazu führt die Arbeitsgruppe im Rahmen ihrer Sitzungen, an denen üblicherweise ca. 25 – 40 Abgeordnete aus den verschiedenen Ostseeanrainerstaaten inklusive Russlands teilnehmen, Expertenanhörungen durch.

Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Fr., 17.06.2011 - 18:30 Uhr | Seitenaufrufe: 706
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019