Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Die Zwischenbilanz des Stadtdialogs zum Zukunftsplan Rostock wird am Montag, 28. Januar 2019,während eines ERGEBNIS-FORUMs in der Kunsthalle Rostock, Hambur...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 23.01.2019 - 07:51 Uhr
Mehr als 30 Jahre lang hat die Familie von Bruno Jantsch die städtischen Flächen neben ihrem Grundstück bepflanzt und gepflegt. Nun bittet das Rathaus ihn zur Kasse und zieht vor Gericht. Der Rentner ist empört.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 20:12 Uhr
Rostocks soll auf eine Bewerbung um den Titel ?Kulturhauptstadt Europas? im Jahr 2025 verzichten, fordert Oberbürgermeister Roland Methling. Der Rathaus-Chef will sich stattdessen voll auf die Buga im selben Jahr fokussieren.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Di., 22.01.2019 - 18:26 Uhr
Rostock (HRPS) • Kreative Ferienkinder zwischen zehn und 14 Jahren können sich auf ein spannendes Winter-Ferienprogramm in der Zentralbibliothek in der Kröpeliner Straße 8...
Quelle: HRO-News.de | Di., 22.01.2019 - 11:16 Uhr
Kündigungen beschäftigen nun Landesarbeitsgericht - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Der Rechtsstreit um 225 Kündigungen bei der Kette «Unser Heimatbäcker» (Pasewalk) vor knapp einem Jahr beschäftigt nun das Landesarbeitsgericht in Rostock. Wie ein  Gerichtssprecher am Dienstag mitteilte, liegen elf Berufungsverfahren vor, davon neun V...
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Di., 22.01.2019 - 08:45 Uhr
Touristiker und Händler im Ostseebad fürchten Einbußen, wenn im März die S-Bahn zwischen Marienehe und Warnemünde nicht fährt ? wie auch schon im vergangenen Herbst.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Do., 24.01.2019 - 05:24 Uhr
?Sitzender Keiler? bewacht jetzt die Jakobi-Passage - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Abguss-Sammlung des Heinrich-Schliemann-Instituts zieht um.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Do., 24.01.2019 - 05:01 Uhr

Freisprechungsfeier der Kraftfahrzeug-Innung Rostocks

Rostock-Schmarl (HRPS) • "In Ehrbarkeit, in Wahrhaftigkeit, in Gerechtigkeit!" - Mit diesen Ausrufen beginnt die Festrede der Freisprechung. Für 30 Lehrlinge des Kfz-Gewerbes der Region Rostock endet morgen (11. April 2015) die Lehrzeit. In einer Festveranstaltung werden sie ab 10 Uhr in der HanseMesse in althergebrachter Weise freigesprochen und in den Gesellenstand erhoben. Im Beisein der Angehörigen sowie von Ehrenpräsident Heino Niemann, dem Präsidenten Rainer Schlorf, dem Obermeister Mike Specht und den ausbildenden Meistern wird der Gesellenbrief übergeben. Er wird den Gesellen das erworbene Wissen bescheinigen und ihnen ermöglichen, qualifiziert auf dem Arbeitsmarkt aktiv zu werden.

"Das Kraftfahrzeuggewerbe sichert notwendige Mobilität. Die neuen Antriebe über Hybrid-, Gas und Benzinmotoren verbunden mit hohen Sicherheits- und Umweltstandards setzen höchste Qualifikation des Personals voraus. Hier zollen wir der Rostocker Innung vertrauensvollen Respekt", betont der Senator für Bau und Umwelt, Holger Matthäus, der die Festrede halten wird.

Die multimodale Mobilität einer modernen Gesellschaft eröffnet auch dem Kfz-Handwerk neue Perspektiven. Zunehmend sind auch auf Rostocks Straßen Fahrzeuge mit alternativen Antrieben unterwegs. Die Bundesregierung strebt bis 2020 eine Million Elektroautos auf den Straßen an. Für Rostock wären das dann 2500 Kraftfahrzeuge. Das ist ein großes neues Marktsegment. "Qualifiziertes Hand-Werk ist auch zukünftig dafür eine unverzichtbare Basis. Die Freisprechung findet im Umfeld der AutoTrend 2015 auf dem Messe- und Ausstellungsgelände im IGA-Park statt.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Wirtschaft | Do., 09.04.2015 - 14:02 Uhr | Seitenaufrufe: 38
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019