Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Überseehafen (BPHR) • Ein rumänischer Fahrer eines Lastkraftwagens wurde am Vormittag des 17.03.2019 durch zwei Männer, tadschikischer Nationalität, am Rostocker Überseehafen ...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:17 Uhr
Rostock-Stadtmitte (HRPS) • Einen Bericht über die Studienreise zum Referenzprojekt der Klärschlamm-Verwertungsanlage nach Zürich werden Mitglieder des Agenda-21-Rates in ihrer Sitzu...
Quelle: HRO-News.de | Di., 19.03.2019 - 06:38 Uhr
Rostock (PIHR) • Am vergangenen Wochenende registrierte die Rostocker Polizei vermehrt Straftaten rund um's Kraftfahrzeug. In allen Fällen ermittelt jetzt das Kriminalkommis...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 11:44 Uhr
Rostock-Reutershagen (HRPS) • Am Freitag, 22. März 2019, trifft sich der Planungs- und Gestaltungsbeirat der Hanse- und Universitätsstadt Rostock zu seiner 27. öffentlichen Sitzung. Si...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 18.03.2019 - 10:49 Uhr
Tolle Musik und ausgelassene Stimmung mit Stargästen - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Exotische Kleider, wilde Tänze, super Stimmung und Musik: Das waren Zutaten des Jazztime-Balls im Neptun-Hotel.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | So., 17.03.2019 - 14:13 Uhr
Rostock-Hansaviertel (HRPS) • Unter dem Motto "Gemeinsam gegen Rassismus – Für Vielfalt und Toleranz" findet morgen, am Mittwoch (20. März 2019), der mittlerweile 4. Drachenboot-Indoo...
Quelle: HRO-News.de | Di., 19.03.2019 - 12:22 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (HRPS) • Das Besondere der Zisterzienserinnen innerhalb und außerhalb ihres Ordens wird in einem Vortrag am 3. April 2019 in der Volkshochschule der Hanse- und Unive...
Quelle: HRO-News.de | Di., 19.03.2019 - 06:37 Uhr

Mahnwache in Rostock zum Gedenken der Opfer in Japan und gegen Atomkraft

Kleine Atomkraftwerke zum Aufessen

Rostock-Stadtmitte (bgfr) • Die wöchentlichen Mahnwachen zum Gedenken der Opfer in Japan und gegen Atomkraft halten an.  In Rostock findet die nächste Mahnwache am Montag, 2. Mai, von 18 Uhr bis 18.30 Uhr auf dem Neuen Markt vor dem Rathaus statt, zu der die Rostocker Bündnisgrünen aufrufen. Getreu dem Motto "Die Atomkraft muss weg", wollen sie kleine Atomkraftwerke zum Aufessen verteilen. "Wir hoffen, dass sich weiterhin Menschen beteiligen und somit ein Zeichen gegen Unverantwortlichkeit und Desinteresse setzen und der Bundesregierung den Willen der Wähler zum Ausstieg aus der Atomkraft verdeutlichen. Sieben Wochen nach der Reaktorkatastrophe von Fukushima ist die Ethikkommission der Bundesregierung zu ersten öffentlichen Beratungen über die neue Energiepolitik in Deutschland zusammengekommen. Die ethische Debatte über die Atomkraft ist aber längst geführt. Es bleibt zu hoffen, dass die Laufzeitverlängerung schnellstens rückgängig gemacht wird. Ansonsten droht die Arbeit der Kommission folgenlos zu bleiben.", sagt Claudia Schulz, Sprecherin des Kreisverbandes.

Montag, 2. Mai 18 Uhr - 18.30 Uhr, Neuer Markt Rostock

Claudia Schulz



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Politik | Do., 28.04.2011 - 23:03 Uhr | Seitenaufrufe: 42
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019