Besuche HRO-News.de auf facebook

News

 

Top 7 - Meist gelesene News
Haus ?Blütenmeer? schafft Platz für Kinder in Dierkow - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Im September öffnet der Gebäudekomplex für Krippe-, Kita- und Hortkinder seine Türen in der Lorenzstraße 66.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Polizeichef: ?Andere Städte hat es schlimmer getroffen? - Bild: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Wie die Corona-Beschränkungen die Arbeit verändert haben und wo es neue Einsatzschwerpunkte gibt, erklärt Polizeichef Achim Segebarth im Interview.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 05:49 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Evershagen kam es am Sonnabend zu einem schweren Unfall. Auch ein Polizeiwagen auf Einsatzfahrt war beteiligt. Sechs Personen wurden verletzt, darunter die drei Beamten aus dem Polizeiauto.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 05:39 Uhr
Eintracht Braunschweig könnte am Mittwoch mit einem Sieg gegen Mannheim und bei gleichzeitigen Patzern der Konkurrenz vorzeitig aufsteigen. Rostocks Chancen auf den Sprung nach oben sind nur noch gering.
Quelle: WDR.de | Mi., 05:00 Uhr
Schwer bewaffnete Polizisten im Rostocker Plattenbauviertel: Ein Mann schießt mehrfach im Innenhof eines Mehrfamilienhauses. Polizei nimmt Verdächtigen fest.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Mo., 05:25 Uhr
Ein 39-jähriger Mann soll seine Eltern mit Messerstichen in Rostock getötet haben. Am Silvestermorgen 2019 gestand er die Tat vor der Polizei. Die Motive sind noch ungeklärt.
Quelle: NDR.de | Mi., 05:15 Uhr
Rostock/Mecklenburg-Vorpommern (MLUV) -   Am 22. Juli ist Landeszootag. Die Landesregierung und der Landeszooverband laden an diesem Tag alle Kinder aus Mecklenburg-Vorpommern bis zu einem Alter von 14 Jahren zu einem kostenlosen Besuch in 20 Zoos, Tierparks und anderen Einrichtungen ein. "Ich bin dem Landeszooverband und allen beteiligten Einrichtungen...
Quelle: HRO-News.de | Mi., 17:30 Uhr
Präsidentin der Bürgerschaft eröffnet die 1. Warnemünner Wiehnachtstied
Rostock - Warnemünde • „Klein aber fein, so soll sie sein, die  1. Warnemünder Wiehnachtstied nach dem guten Auftakt im Jahre 2009. Das ist wichtig für Warnemünde. Es ist ein sehr ambitioniertes Projekt des Handels- und Gewerbevereins Ostseebad Warnemünde, der sehr viel Kraft hinein gesteckt und mit einem Sack voller Ideen versucht hat, Traditionen wieder zu beleben und für Warenmünde etwas Einzigartiges und  Unverwechselbares zu schaffen, für die Menschen dieser Stadt, der Region und die Gäste von nah und fern, abseits von Alltagsstress und Hektik, um Besinnlichkeit im weihnachtlichen Warnemünde erleben zu können“, so die Präsidentin der Bürgerschaft, Karina Jens. „Dies ist um so höher zu bewerten in einer Zeit, wo die äußeren Rahmenbedingungen mit der neuen Bäderreglung nicht einfacher geworden sind, da die Sonntagsöffnung in der Zeit vom Oktober bis März entfällt.“

„Weihnachtsmärkte sind Kulturerbe und Traditionspflege in der Region“, so Karina Jens. Der Gewerbeverein hat sich auf Historisches besonnen und weihnachtliches Flair in Warnemünde gezaubert. So überragt die hohe Weihnachtstanne am Kirchplatz, grüßen bereits am Ortseingang, auf dem Alexandrienplatz und der Mittelmole Weihnachtsbäume die Besucherinnen und Besucher, die auf Straßen, per Schiff oder zu Fuß in das Ostseebad kommen. Auch die Kutter am Alten Strom sollen diese schöne Tradition aufnehmen.
Der Nachbau historischer Warnemünder Fassaden, die ersten sechs stehen in diesem Jahr bereits als Marktstände zur Verfügung, bietet das richtige Ambiente für einen kleine Kunsthandwerkermarkt. Mit dem größten Weihnachtskalender des Nordens, den der Warnemünder Künstler Hansi Parczyk mit weihnachtlichen Motiven versehen hat und der im DIN A4-Format oder als Weihnachtskarte käuflich erworben werden kann, hat der Weihnachtsmarkt ein besonderes Highlight.

Die Eröffnung findet morgen, am 1. Dezember 2010, um 13 Uhr auf dem Kirchenplatz in Warnemünde statt.
Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Tourismus | Di., 30.11.2010 18:37 Uhr | Seitenaufrufe: 192
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2020