Teilabschnitt der Hinrichsdorfer Straße vor Fertigstellung / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Rostock-Lütten Klein (PIHR) • Am 17.08.2018 kam es gegen 15:45 Uhr im Bereich des
Quelle: HRO-News.de | Fr., 17.08.2018 - 23:10 Uhr
Rostock-Warnemünde (PIHR) • Am Samstag, den 18.08.2018, gegen 10 Uhr, kam es in der Parkstraße in Warnemünde zu einem Verkehrsunfall mit einem verletzten Kind.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 18:21 Uhr
Fußgängerin von Straßenbahn erfasst und schwer verletzt - Foto: Norddeutsche Neuste Nachrichten
Am Nachmittag hat sich in Lütten Klein ein Verkehrsunfall zwischen einer Straßenbahn und einer Fußgängerin ereignet.
Quelle: Norddeutsche Neuste Nachrichten | Fr., 17.08.2018 - 18:46 Uhr
Rostock (PIHR) • Am 18.08.2018 gegen 17:30 Uhr ereignete ein fremdenfeindlicher Übergriff in Rostock.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 20:30 Uhr
Rostock-Dierkow (PIHR) • Am 18.08.2018 um ca. 19:15 Uhr wurden der Polizei verfassungsfeindliche Parolen aus Rostock-Dierkow gemeldet.
Quelle: HRO-News.de | Sa., 18.08.2018 - 22:29 Uhr
Eine 62-jährige Fußgängerin ist in Rostock von einer Straßenbahn angefahren und schwer verletzt worden.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Sa., 18.08.2018 - 10:07 Uhr
Im Rostocker Stadtteil Lütten Klein kam es zu einem schweren Verkehrsunfall. Eine 62-Jährige geriet unter die tonnenschwere Tram.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | Fr., 17.08.2018 - 18:57 Uhr

Teilabschnitt der Hinrichsdorfer Straße vor Fertigstellung

Rostock-Hinrichsdorf (HRPS) • Am Mittwoch, 24. September 2014, erfolgt die Verkehrsfreigabe der westlichen Fahrbahn der Hinrichsdorfer Straße in Richtung Stadtzentrum.
Die Arbeiten wurden durch die Firma STRABAG AG im Auftrag des Tief- und Hafenbauamtes der Hansestadt Rostock ausgeführt. Der vierstreifige Ausbau der Landesstraße 22 erfolgte zwischen der Anschlussstelle A 19 / L 22 und der Kreuzung L 22 / Up de Schnur bzw. Am Liepengraben über eine Länge von 676 Metern. Die Investitionskosten für Straßenausbau und den begleitenden Geh- und Radweg betragen rund zwei Millionen Euro. In der Zeit vom 24. September bis zum 8. Oktober 2014 werden jeweils eine der zwei Fahrspuren je Richtungsfahrbahn gesperrt bleiben, um Rückbauten von provisorischen Überfahrten und einige wenige Restarbeiten zu ermöglichen. Die Verkehrsteilnehmerinnen und Verkehrsteilnehmer werden um erhöhte Aufmerksamkeit in diesem Bereich gebeten.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Verkehr | Mo., 22.09.2014 - 14:58 Uhr | Seitenaufrufe: 21
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2018