Klares Signal für das Rostocker Volkstheater und den Theaterneubau / News / Seestadt Rostock
Besuche HRO-News.de auf facebook
 

Wetter

News

Top 7 - Meist gelesene News
Bunker, die die Menschen von Rostock bis nach Wismar einst vor Luftangriffen schützen sollten, dienen heute häufig als Lager, Veranstaltungsort oder Fledermausquartier.
Quelle: OSTSEE-ZEITUNG | So., 08:50 Uhr
Rostock-Überseehafen (BPHR) - Bei einer Kontrolle am Rostocker Überseehafen am 01.10.2019 gegen 10:45 Uhr wurde ein 32-jähriger Rumäne durch Bundespolizeibeamte festgestellt, der zur Festnahme durch die Staatsanwaltschaft Passau ausgeschrieben war. Der Ausschreibung lag ein Untersuchungshaftbefehl des Amtsgerichts Passau zugrunde, mit dem der...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 10:55 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - "Tore auf" "- einen "Tag der offenen Tür" beging am Sonntag die MV WERFTEN auf dem Betriebsgelände in Rostock-Warnemünde für Mitarbeiter, deren Familien und Besucher. "Mit einem Besuchertag zeigen die MV WERFTEN die ersten Resultate ihrer über dreijährigen Tätigkeit in Mecklenburg-Vorpommern, seit die Genting...
Quelle: HRO-News.de | So., 11:00 Uhr
Rostock-Warnemünde (MWBT) - Am Dienstag hat in Rostock-Warnemünde auf der NEPTUN WERFT die Kiellegung des neuen AIDA-Kreuzfahrtschiffes, das zu 100 Prozent mit emissionsarmem Flüssiggas (LNG) betrieben werden kann, stattgefunden. Das künftige Herzstück des Schiffes bildet ein komplett ausgerüstetes Maschinenraummodul "- eine sogenannte...
Quelle: HRO-News.de | Di., 09:30 Uhr
Rostock-Kröpeliner-Tor-Vorstadt (PIHR) - In den Morgenstunden des 13.10.2019 wurde gegen 05:15 über Notruf beim Brandschutz- und Rettungsamt ein brennender PKW gemeldet. Am Ereignisort in der Kröpeliner-Tor-Vorstadt stellten die Einsatzkräfte fest, dass drei am Fahrbahnrand geparkte Kraftfahrzeuge brannten. Durch die immense Hitzeentwicklung wurden vier...
Quelle: HRO-News.de | So., 11:34 Uhr
Rostock-Toitenwinkel (PIHR) - Am 15.10.2019 ereignete sich in Rostock-Toitenwinkel in der Toitenwinkler Allee gegen 01:20 Uhr ein tödlicher Verkehrsunfall zwischen einem Fußgänger und einem PKW. Nach bisherigen Erkenntnissen geriet der Fußgänger auf Höhe der Einfahrt zur Marthin-Luther-King-Allee aus noch ungeklärter Ursache unvermittelt...
Quelle: HRO-News.de | Di., 12:47 Uhr
Rostock-Dierkow (RSAG) - Von Mittwoch, 16. Oktober, bis voraussichtlich Sonntag, 20. Oktober 2019, erfolgen Gleisbauarbeiten zwischen Dierkower Kreuz und Dierkower Damm. Aus diesem Grund fahren die Straßenbahnen im angegebenen Zeitraum jeweils in der Zeit von 20:00 Uhr bis circa 01:00 Uhr des Folgetages eingleisig zwischen den Haltestellen...
Quelle: HRO-News.de | Mo., 17:05 Uhr

Klares Signal für das Rostocker Volkstheater und den Theaterneubau

Gesellschafterbeschluss sichert finanzielle Basis

Rostock-Stadtmitte (HRPS) • "Rostock braucht schnell eine neues, finanzierbares Volkstheater mit Zukunft und dafür setzt die Hansestadt jetzt ein klares Signal auf der Basis der Zielvereinbarung", unterstreicht Oberbürgermeister Roland Methling.

Die Gesellschafterversammlung hat auf Empfehlung des Aufsichtsrates die Geschäftsführung des Volkstheaters beauftragt, die Modellvariante "Opernhaus" mit einem eigenen Ensemble bei Musiktheater und Orchester in Übereinstimmung mit der mit dem Land Mecklenburg-Vorpommern geschlossenen Zielvereinbarung weiter zu entwickeln. Schauspiel und Tanztheater sollen auch künftig dem Publikum angeboten werden.

Als Basis dient eine bereits gemeinsam mit dem Beteiligungsmanagement der Hansestadt Rostock und der Geschäftsführung der Volkstheater Rostock konzipierte Opernhaus-Variante.

Neben den in der Zielvereinbarung festgelegten Zuschüssen des Landes stellt die Hansestadt Rostock für 2016 und 2017 jeweils 8,8 Mio. Euro für den Spielbetrieb bereit. Ab 2018 bis zur Fertigstellung des neuen Hauses wird der Zuschuss 8,4 Mio. Euro und damit 500.000 Euro mehr als ursprünglich geplant betragen. Mit der Auflegung eines jährlichen Sonderfonds in Höhe von  0,7 Mio. Euro sollen ab 2018 bis zur Eröffnung des neuen Hauses sowohl die in diesem Zeitraum anfallenden Finanzierungskosten für den Neubau als auch die laufenden Instandhaltungsaufwendungen  der vorhandenen Theaterimmobilien abgedeckt werden.

"Das Volkstheater muss nun auf der Basis der Zielvereinbarung das Konzept für ein erfolgreiches Opernhaus weiter detailliert ausarbeiten", so der OB. Mit dieser Entscheidung geht die Hansestadt Rostock gleichzeitig davon aus, dass die zurückbehaltenen Zuschüsse des Landes aus dem Jahr 2015 nun vollständig zur Auszahlung kommen und die durch das Land eingeführte Projektförderung für das Volkstheater Rostock im Jahr 2016 gleichfalls eine Vertragsbasis gefunden hat.

Der mit dem jetzigen Gesellschafterbeschluss festgeschriebene Kompromiss zur Investitionsplanung  sichert aber vor allem für den Theaterneubau den nahtlosen Übergang in die Bauumsetzungsphase mit der Grundsteinlegung 2018 und der Fertigstellung spätestens 2023.

Ulrich Kunze



Quelle: HRO-News.de | Rubrik: Kunst & Kultur | Mo., 01.02.2016 - 14:23 Uhr | Seitenaufrufe: 23
« zurück zur News-Übersicht
Sie möchten auch Ihre Pressemitteilungen hier veröffentlichen? Dann senden Sie diese bitte an presse «at» hro-news.de.
Wir behalten uns das Recht vor, bestimmte Mitteilungen ohne Angaben von Gründen nicht zu veröffentlichen.
www.seestadt-rostock.de - Copyright 2019